International

Sicherheitsbedenken: ZSKA-Spiel fällt aus

SID
Donnerstag, 01.04.2010 | 18:55 Uhr
Keisuke Honda und ZSKA Moskau habern am Wochenede spielfrei
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Das für Samstag angesetzte Spiel zwischen ZSKA Moskau und Zenit St. Petersburg kann aufgrund von fehlendem Sicherheitspersonal nicht stattfinden.

Die für Samstag angesetzte Begegnung zwischen ZSKA Moskau und Zenit St. Petersburg in der russischen Meisterschaft ist wegen fehlenden Sicherheitspersonals verschoben worden. Das gab der Moskauer Klub am Donnerstag bekannt.

ZSKA wollte das Spiel statt im kleineren Chimki-Stadion im 80.000 Zuschauer fassenden Luschniki-Stadion austragen. Doch nach den Bombenanschlägen auf die Moskauer Metro am vergangenen Montag ist die Polizei in der Hauptstadt in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Für das Spiel können nicht genügend Sicherheitskräfte abgestellt werden.

Durch die Verlegung kann sich ZSKA nun in Ruhe auf das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am kommenden Dienstag gegen den italienischen Meister Inter Mailand im Luschniki-Stadion vorbereiten. Das Hinspiel hatte Moskau am Mittwoch mit 0:1 verloren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung