International

Gomez als Kolumbien-Coach im Gespräch

SID
Freitag, 09.04.2010 | 10:34 Uhr
Hernan "Bolillo" Gomez führte Kolumbien zur WM 1998 in Frankreich
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Hernan Dario "Bolillo" Gomez ist heißester Kandidat für das derzeit vakante Amt des Nationaltrainers Kolumbiens. Neuer Generaldirektor wird Ex-Coach Francisco Maturana.

Mit einer Doppelspitze will der kolumbianische Fußballverband die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien angehen.

Am Donnerstag wurde in der Hauptstadt Bogota der frühere Nationaltrainer Francisco Maturana als neuer Generaldirektor für alle Nationalmannschaften des Südamerika-Meisters von 2001 vorgestellt.

Wunschkandidat Maturanas für das derzeit vakante Amt des Nationaltrainers ist Hernan Dario "Bolillo" Gomez, der Ecuador 2002 zur ersten WM-Teilnahme geführt hatte.

Gomez hat sein Heimatland Kolumbien bereits bei der WM 1998 in Frankreich trainiert.

Maturana betreute Kolumbien bei den Weltmeisterschaften 1990 und 1994 als Cheftrainer.

Herve Renard trainiert Angola

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung