Eredivisie

Roy Makaay beendet Karriere

SID
Montag, 26.04.2010 | 16:10 Uhr
Roy Makaay wechselte 2007 vom FC Bayern nach Rotterdam
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der Niederländer Roy Makaay wird nach der Saison seine aktive Karriere beenden. Der ehemalige Bayern-Profi wird Jugendtrainer bei seinem jetzigen Klub Feyenoord Rotterdam.

Der ehemalige Profi von Bayern München, Roy Makaay, hängt am Ende der Saison seine Fußballschuhe an den Nagel.

Der 35-jährige Niederländer wird Jugendtrainer bei seinem jetzigen Klub Feyenoord Rotterdam. Makaay bestritt für Oranje 43 Länderspiele und erzielte dabei sechs Treffer.

In seiner Karriere spielte er außer für den FC Bayern und Feyenoord noch für Vitesse Arnheim, CD Teneriffa und Deportivo La Coruna.

Für die Bayern bestritt der Angreifer 129 Bundesligaspiele und erzielte dabei 78 Treffer.

Inernationaler Fußball im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung