International: News und Gerüchte

Guti: "Ich will kein Drama daraus machen"

Von SPOX
Freitag, 09.04.2010 | 12:53 Uhr
Urgestein Guti will Real Madrid im Sommer verlassen - Angebote gibt es angeblich aus England
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Das Madrider Urgestein Guti will Real in Würde verlassen - und büffelt dafür fleißig Englisch. Barcelona hat angeblich eine Alternative für Franck Ribery und Manchester United kann sich David Villa wohl nicht mehr leisten. Außerdem: Muss der FC Bayern um Ivica Olic bangen?

Guti verlässt Madrid: Eine Kultfigur wird Real Madrid im Sommer den Rücken kehren: Der 33-jährige Guti sucht eine neue Herausforderung: "Am Samstag wird mein letzter Clasico sein, im Moment gibt es keine Chance, dass ich in Madrid bleibe", sagte der Mittelfeldspieler am Freitag vor dem großen Duell gegen den FC Barcelona (Sa., 22 Uhr im LIVE-TICKER).

Der gebürtige Madrilene, der seit seiner Jugend für Madrid spielt, hat zwar noch ein weiteres Jahr Vertrag, geht aber davon aus, dass er sich mit den Verantwortlichen "problemlos einigen" werde: "Ich will daraus kein Drama machen, denn Veränderungen gehören zum Leben. Das Wichtigste ist, dass ich mich in Würde von Real Madrid verabschiede."

Kolportiert wurden bisher Angebote für Guti von Manchester City und dem FC Liverpool, der spanische Nationalspieler büffelt angeblich sogar bereits seit Monaten Englisch. Wie die "Daily Mail" am Freitag berichtet, denkt auch Tottenham nun ernsthaft über eine Verpflichtung nach. Trainer Harry Redknapp sucht angeblich internationale Erfahrung für den Fall, dass seine Spurs die Champions League erreichen.

Wettbieten um Young: Real Madrid und der FC Barcelona wollen offenbar beide Ashley Young von Aston Villa. Angeblich gilt er für beide als Alternative für Franck Ribery, sollte der sich für den jeweils anderen entscheiden - beziehungsweise beim FC Bayern bleiben.

Real hatte schon im letzten Sommer Interesse am 24-jährigen Flügelflitzer, der in der laufenden Saison bereits neun Tore und 13 Assists verbuchen konnte. Laut "Daily Mail" intensiviert nun auch Barca seine Bemühungen: Trainer Pep Guardiola ist demnach von Youngs Beidfüssigkeit und Flexibilität begeistert - und glaubt angeblich auch nicht mehr uneingeschränkt an eine Ribery-Verpflichtung. Die Ablösesumme für Young dürfte bei gut 25 Millionen Euro liegen.

Manchester City an Olic interessiert? Müssen die Bayern um ihren Champions-League-Helden fürchten? Ivica Olic, der sowohl im Hin- als auch im Rückspiel gegen Manchester United traf und damit den Bayern den Halbfinal-Einzug bescherte, steht angeblich auf der Wunschliste von Manchester City. Das berichtet jedenfalls die "Daily Mail".

Seine Show in der Champions League soll Citizen-Trainer Roberto Mancini schwer beeindruckt haben. Angeblich verlangen die Bayern demnach nur rund sieben Millionen Euro Ablöse für den Kroaten.

Villa zu teuer für ManUtd? Schon im letzten Sommer ein beliebtes Spiel: Wer kriegt David Villa? Damals blieb der 28-Jährige in Valencia - und ist nun weiterhin einer der begehrtesten Spieler Europas. Und wieder deutet alles auf einen Wechsel hin, Valencia verlangt angeblich rund 45 Millionen Euro Ablöse für den spanischen Stürmer.

Doch einer der traditionellen Hauptinteressenten, Manchester United, ist nun offenbar aus dem Rennen um Villa ausgestiegen. Wie der "Guardian" berichtet, ist die hohe Ablösesumme für den vermeintlich finanziell angeschlagenen Verein (Verbindlichkeiten im dreistelligen Millionen-Bereich) nicht mehr zu stemmen.

David Villa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung