International

Slavia Prag trennt sich von Trainer Jarolim

SID
Dienstag, 30.03.2010 | 23:29 Uhr
Seit 2005 hatte Karel Jarolim als Trainer bei Slavia Prag fungiert
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Eredivisie
Heerenveen -
Ajax
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Slavia Prag hat Trainer Karel Jarolim seines Amtes entbunden. Grund für die Trennung ist die sportliche Talfahrt. Klub-Scout Frantisek Cipro steht bereits als Nachfolger fest.

Der tschechische Meister Slavia Prag hat Trainer Karel Jarolim entlassen. Der Klub aus der Hauptstadt reagierte damit am Dienstag auf die anhaltende sportliche Misere in der laufenden Saison.

Mit lediglich acht Siegen nach 22 Spielen hat Slavia auf Platz acht liegend bereits 15 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter und Stadtrivale Sparta Prag.

Nachfolger wird der bisherige Klub-Scout Frantisek Cipro, der nach 1995 und 1999 bereits zum dritten Mal als Chef-Trainer in der Verantwortung steht.

"Wir haben uns erst kürzlich dazu entschlossen, nicht mit Jarolim weiter zu arbeiten. Er ist mental müde", sagte Manager Petr Dolezal.

Der Vater des Hamburger Bundesliga-Profis David Jarolim hatte Slavia 2005 übernommen und den Klub 2008 und 2009 zur Meisterschaft geführt.

Zudem qualifizierte sich Slavia unter seiner Führung 2007 erstmals in der Vereinsgeschichte für die Champions League.

Alles zum Internationalen Fußball

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung