International

Niederländisches Pokalfinale Risiko-Spiel

SID
Mittwoch, 31.03.2010 | 17:39 Uhr
Wenn Emanuelson (r.) mit Ajax auf Rotterdam trifft, ist meist harter Kampf angesagt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Das niederländische Pokalfinale zwischen Feyenoord Rotterdam und Ajax Amsterdam am 25. April ist laut Rotterdams Bürgermeister Ahmed Aboutaleb als Risiko-Spiel einzustufen.

Rotterdams Bürgermeister Ahmed Aboutaleb hat das niederländische Pokalfinale zwischen Feyenoord Rotterdam und Ajax Amsterdam am 25. April im Stadion "De Kuip" als Risiko-Spiel eingestuft.

Deshalb hat er für den Verkauf der Eintrittskarten Auflagen erteilt, nach denen beide Teams nur jeweils 10.000 Tickets für ihre Fans erhalten.

Die übrigen 25.000 Karten werden einzeln und nur nach schriftlicher Anmeldung mit genauer Namensregistrierung des Käufers abgegeben. Der niederländische Fußball-Bund (KNVB) stimmt den Maßnahmen zu.

Alle News und Infos zum Internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung