Wonderkids für Liverpool und Barca

Von Christian Baldermann
Montag, 01.03.2010 | 12:05 Uhr
Raheem Sterling wird demnächst mit Steven Gerrard & Co. spielen
© Getty
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Fabio Capello könnte Zaccheroni bei Juventus Turin beerben, Liverpool und Barcelona setzen auf die Jugend und der Stürmerstar aus Bordeaux wird wohl bald für die Gunners spielen.

Capello vor Rückkehr zu Juve? Unter Alberto Zaccheroni läuft es für die alte Dame schon besser, doch es taucht bereits der nächste Name auf. Wie "Tuttosport" nun erfahren haben will, ist der aktuell als Nationaltrainer von England fungierende Fabio Capello ein Kandidat für Juves Trainerbank.

Capello bräuchte keine große Eingewöhnungsphase, da er Juventus schon von 2004 bis 2006 trainierte, bevor er zu Real Madrid wechselte.

Chamakh-Deal endlich perfekt? Seit Wochen wird der Leistungsträger von Girondins Bordeaux mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht. In den kommenden Tagen soll der Wechsel endlich in trockene Tücher gebracht und ein Vier-Jahres-Vertrag unterzeichnet werden.

Marouane Chamakh fiebert der englischen Liga entgegen: "Die Premier League war schon als kleiner Junge mein Traum. Ich bin bereit für diese neue Herausforderung."

Der ablösefreie Marokkaner wäre die zweite Gunners-Verstärkung für die kommende Saison nach dem Brasilianer Wellington Silva, der für knapp vier Millionen Euro von Fluminense verpflichtet wurde und pünktlich zu seinem 18. Geburtstag im Januar 2011 beim FC Arsenal antreten wird.

Pepe Reina zu Chelsea? Während die "News of the World" vor einer Woche noch von einer auf 26 Millionen datierten Vertragsverlängerung von Pepe Reina beim FC Liverpool berichtete, werden die Gerüchte in England lauter, dass der Spanier vor einem Wechsel an die Stamford Bridge stehen soll. Als mögliche Ablösesumme wird 22 Millionen spekuliert.

Liverpool rüstet auf: Die Reds planen im Vorraus und haben das 15-jährige Wunderkind Raheem Sterling unter Vertrag genommen.

Das begehrte Talent von den Queens Park Rangers, einem englischen Zweitligaklub, wurde erst vor einer Woche mit Manchester United in Verbindung gebracht und hat schon vor einem Jahr ein Angebot von ManCity abgelehnt.

Sterling hat einen Vertrag bis 2014 erhalten und soll Liverpool rund 560.000 Euro plus Zugaben gekostet haben.

Barcelona will Wunderknaben: Ein weiterer Jugendspieler, der in den Fokus der Top-Teams geraten ist, ist der erst 13-jährige Park Sheng-Ho.

Ein Interessent ist der für seine hervorragende Jugendarbeit bekannte FC Barcelona, der den "koreanischen Messi" unbedingt langfristig an sich binden will.

Sergio Canales: Die Reise ins Wunderland

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung