Piplica heuert bei Bosniens Trainerteam an

SID
Freitag, 12.02.2010 | 12:14 Uhr
Für Energie Cottbus betritt Tomislav Piplica 248 Erst- und Zweitligapartien
© Getty
Advertisement
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Ex-Bundesliga-Torwart Tomislav Piplica wird Co-Trainer der Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina. Der 40-Jährige soll hauptsächlich die Torwartarbeit verantworten.

Der ehemalige Torwart von Zweitligist Energie Cottbus, Tomislav Piplica, wird Co-Trainer der Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina.

Der 40-Jährige, der selbst neun Länderspiele für die Balkanrepublik bestritt, soll Nationalcoach Safet Susic assistieren und vor allem für die Torwartarbeit verantwortlich sein.

Soll Bundesliga beobachten

"Ich habe einen Anruf vom Verband bekommen, bin sehr stolz. Meine mündliche Zusage habe ich gegeben. Es sind nur ein paar Kleinigkeiten zu klären", sagte Piplica der "Bild".

Des Weiteren soll Piplica die Bundesliga für den bosnischen Verband beobachten. In Edin Dzeko, Zvjezdan Misimovic (beide VfL Wolfsburg), Sejad Salihovic, Vedad Ibesevic (beide 1899 Hoffenheim) sowie Zlatan Bajramovic (Eintracht Frankfurt) stehen fünf Spieler aus der Bundesliga im aktuellen Aufgebot der Bosnier.

Am 3. Juni bestreitet die deutsche Nationalmannschaft ihr letztes Testspiel vor der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Bosnien-Herzegowina.

Lepsch stärkt Wollitz den Rücken in Cottbus

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung