International

Bölöni als Trainer von Lüttich zurückgetreten

SID
Mittwoch, 10.02.2010 | 18:49 Uhr
Laszlo Bölöni wechselte vor der Saison 2008/2009 zu Standard Lüttich
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Laszlo Bölöni ist nicht mehr Trainer des belgischen Meisters Standard Lüttich. Der Rumäne trat am Mittwoch aufgrund der schlechten sportlichen Lage zurück.

Der Rumäne Laszlo Bölöni ist als Trainer des belgischen Meisters Standard Lüttich am Mittwoch zurückgetreten. In einer Mitteilung des Klubs hieß es, der Schritt sei "unter Berücksichtigung der aktuellen Situation des Teams" geschehen.

Der Vertrag sei im gegenseitigen Einvernehmen zwischen den Parteien aufgelöst worden.

Aktuell hat Lüttich 19 Punkte Rückstand auf Tabellenführer RSC Anderlecht. Nach nur neun Saisonsiegen belegt die Mannschaft den sechsten Tabellenplatz, der noch zur Teilnahme an der Europa League berechtigt.

Laszlo Bölöni im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung