Internationale News und Gerüchte

Flüchtet Cole nach Spanien?

Von Christian Baldermann
Dienstag, 23.02.2010 | 13:00 Uhr
Ashley Cole bestritt 93 Spiele für den FC Chelsea und 77 Länderspiele
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ashley Coles Affären lassen spanische Scouts hoffen, Ronaldo und Christian Panucci planen ihren Rücktritt und Sergio Ramos spricht einen Liebesbeweis aus - jedoch nicht an Real Madrid.

Jagd auf Cole: Durch seinen Affären-Skandal scheint die Ehe von Ashley Cole und seiner Frau Cheryl keine große Zukunft zu besitzen. Wie die "Sun" erfahren haben will, wollen sich das Real Madrid und der FC Barcelona zu Nutzen machen und den 29-Jährigen zu einer Flucht aus England bewegen. Die geforderte Ablösesumme wird auf 28 Millionen Euro geschätzt.

Madrid zeigte sich schon 2006 an Cole interessiert, als er vom FC Arsenal zu Chelsea wechselte, und ist immer noch auf der Suche nach einem Linksverteidiger von Weltformat. Sollten die Königlichen im Sommer Jose Mourinho als neuen Trainer verpflichten, würden die Chancen noch weiter steigen.

Cole forderte kürzlich erst bei Chelsea eine Gehaltserhöhung. Sein momentaner Verdienst beläuft sich auf 90.000 Euro pro Woche, in Madrid könnte er auf 150.000 Euro aufstocken.

Danke für die schöne Zeit: Die einstige Fußball-Ikone Ronaldo plant seinen Rücktritt. Nach Stationen beim PSV Eindhoven, FC Barcelona, Real Madrid, Inter und AC Mailand will der bei Corinthias unter Vertrag stehende Brasilianer seinen Vertrag bis 2011 noch erfüllen und danach zurücktreten.

Doch Ronaldo plant mehr als eine Ehrenrunde: "Ich werde mein Bestes für Corinthias geben und will meine Karriere damit beenden, etwas Wichtiges in diesem Trikot erreicht zu haben."

Panucci sagt Arrivederci: Auch Parmas Verteidiger Christian Panucci hängt seine Schuhe aus "persönlichen Gründen" ab sofort an den Nagel. Panucci löste seinen Vertrag mit sofortiger Wirkung auf.

Der zweikampfstarke Italiener kann auf eine Karriere bei Real Madrid, Milan, Inter Mailand und dem AS Rom zurückblicken und bestritt 57 Länderspiele für die Squadra Azzurra.

Ramos' Herz schlägt für Sevilla: Das werden die Fans von Real Madrid nicht gerne hören. Sergio Ramos plant nicht auf ewig bei den Königlichen zu verteidigen.

In einem Interview mit der "AS" gab er bekannt: "Ich weiß nicht, ob ich meine Karriere hier oder woanders beenden werde, die Wege des Fußballs sind unergründlich. Ich bin in Madrid als Mensch und Spieler gewachsen, aber mein Herz wird immer für Sevilla schlagen."

Alles zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung