International

Platini will radikalere Anti-Rassismus-Maßnahmen

SID
Samstag, 09.01.2010 | 14:42 Uhr
Michel Platini fordert radikalere Maßnahmen gegen Rassismus
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Michel Platini hat eine radikalere Vorgehensweise im Kampf gegen den Rassismus in Fußballstadien gefordert. Der UEFA-Präsident würde auch Stadien schließen und Spiele abbrechen.

Michel Platini will dem Rassismus in Fußballstadien mit radikalen Maßnahmen begegnen.

"Der Fußball muss im Kampf gegen den Rassismus ein gutes Beispiel geben. Man muss bei rassistischen Gesängen die Stadien schließen oder die Spiele abbrechen, es gibt keine andere Lösung", sagte der Präsident der UEFA im Interview mit der italienischen Tageszeitung "La Repubblica".

Geldstrafen nicht genug

Vereinen, deren Fans dunkelhäutige Spieler beschimpfen, lediglich Geldstrafen aufzubrummen, sei nicht genug.

"Der einzige Weg ist, Rassisten von den Stadien fernzuhalten. Bei UEFA-Spielen kann der Schiedsrichter das Spiel unterbrechen und alle nach Hause schicken, wenn die Sprechchöre anhalten. Rassismus ist zwar mehr ein soziales als ein sportliches Phänomen, wir können aber nicht passiv sein. Respekt und Menschlichkeit sind wichtiger als das Resultat eines Fußballspiels", sagte Platini.

International: News & Gerüchte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung