Afrika-Cup

Punktlandung für Kamerun und Sambia

SID
Donnerstag, 21.01.2010 | 19:27 Uhr
Samuel Eto'o (r.) erzielte gegen Sambia sein zweites Tor beim Afrika-Cup 2010 für Kamerun
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Sambia und Kamerun komplettieren das Viertelfinal-Feld beim Afrika Cup in Angola. Während Sambia mit 2:1 gegen Gabun gewann, reichte Kamerun ein 2:2-Remis gegen Tunesien.

Kamerun mit Topstar Samuel Eto'o sowie Außenseiter Sambia haben als letzte Teams das Viertelfinale des Afrika-Cups der Fußballer in Angola erreicht. Kamerun mit den in Deutschland spielenden Mohamadou Idrissou (SC Freiburg) und Georges Mandjeck (VfB Stuttgart) reichte in Lubango ein 2:2 (0:1) gegen Tunesien, um Platz zwei in Gruppe D zu erobern.

Den Gruppensieg sicherte sich der vorherige Letzte Sambia mit Chris Katongo vom Zweitligisten Arminia Bielefeld durch ein 2:1 (1:0) in Benguela gegen den bisherigen Spitzenreiter Gabun.

Im Viertelfinale spielt Sambia nun gegen Nigeria, Kamerun muss in einer Neuauflage des Finals von vor zwei Jahren gegen Titelverteidiger Ägypten antreten. Die anderen beiden Viertelfinals bestreiten am Sonntag Gastgeber Angola und Deutschlands WM-Gruppengegner Ghana sowie die WM-Teilnehmer Elfenbeinküste und Algerien.

Kurioses Spiel in Lubango

In einem kuriosen Spiel in Lubango ging Tunesien durch den früheren Hertha-Stürmer Armine Chermiti bereits nach 51 Sekunden in Führung.

Nach dem Ausgleich durch den dreimaligen Afrika-Fußballer des Jahres Eto'o (47.) geriet Kamerun durch ein Eigentor von Aurelien Chedjou vom OSC Lille wieder in Rückstand (63.). Joel Nguemo von Celtic Glasgow sorgte aber fast postwendend für den entscheidenden Treffer (64.).

Sambia ging durch Rainford Kalaba (28.) und James Chamanga (62.) mit 2:0 Führung. Gabun gelang nur noch der Anschlusstreffer durch Fabrice do Marcolino (83.).

Mosambik trennt sich nach Vorrundenaus vom Coach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung