Ägypten erreicht Viertelfinale

SID
Samstag, 16.01.2010 | 21:35 Uhr
Ägypten gewann bereits sechs Mal den Afrika-Cup
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Live
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Rekordmeister Ägypten hat beim Afrika-Cup in Angola als zweites Team nach der Elfenbeinküste das Viertelfinale erreicht.

Der sechsmalige Titelträger um den Dortmunder Bundesliga-Profi Mohamed Zidan feierte in der Gruppe C mit 2:0 (0:0) gegen Mosambik seinen zweiten Sieg.

Ein Eigentor von Dario Khan (47.) und ein Treffer von Mohamed Gedo (81.) sicherten den Pharaonen vorzeitig Platz eins.

WM-Teilnehmer Nigeria wahrte durch ein 1:0 (1:0) gegen Benin in derselben Gruppe seine Chance auf die K.o.-Runde. Der zweimalige Turniersieger, bei dem der Hoffenheimer Chinedu Obasi in der Startelf stand, kletterte mit drei Punkten auf Rang zwei.

Yakubu trifft per Elfmeter

Die Super Eagles, die im ersten Gruppenspiel 1:3 gegen Ägypten verloren hatten, kamen durch einen verwandelten Handelfmeter von Yakubu Ayegbeni (42.) zum Erfolg.

Benin, das zum Auftakt 2:2 gegen Mosambik gespielt hatte, hielt gegen den Favoriten gut mit und hatte Pech bei zwei Lattentreffern durch Nouhoum Kobena und Stephane Sessegnon.

Nigeria trifft zum Gruppen-Abschluss am Mittwoch auf Mosambik, Benin zeitgleich auf Ägypten.

Gruppe C im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung