Roque Santa Cruz: Premier League ade?

Von SPOX
Donnerstag, 07.01.2010 | 11:45 Uhr
Acht Einsätze, erst zwei Mal in der Startelf: Roque Santa Cruz ist bei City noch nicht angekommen
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama

Bei Manchester City hat Roque Santa Cruz den Durchbruch noch nicht geschafft. Nun will ein spanischer Klub den Ex-Bayern-Star holen. Der FC Arsenal hat nicht nur einen Stürmer Real Madrids im Visier, sondern auch einen "Juwelen". Gerüchte gibt es auch um AC Mailands Ronaldinho.

Was wird aus Roque? Richtig viel gelungen ist Roque Santa Cruz seit seinem Wechsel von den Blackburn Rovers zu Manchester City nicht. Abermals stoppte ihn eine Verletzung. Unter Mark Hughes, der den Paraguayer für knapp 20 Millionen Euro noch verpflichtete, spielte Santa Cruz nur zwei Mal in der Startelf und erzielte in der Premier League nur zwei Tore - ausgerechnet im letzten Spiel Hughes' beim 4:3 gegen Sunderland. Die Konkurrenz im City-Angriff ist groß - hilft vielleicht ein Wechsel?

Zumindest berichtet die "Sun", dass Espanyol Barcelona den Ex-Stürmer des FC Bayern ausleihen möchte. Schon bei Hughes wurde ein vergeblicher Versuch gestartet - bei Mancini wollen die Spanier erneut anklopfen. Santa Cruz dementiert die Angebote zumindest nicht: "Mein Agent hat schon einige Anrufe von anderen Klubs, die sich nach mir erkunden, bekommen."

Fabregas und Higuain: Das wäre doch mal ein Tausch! Nach einem Bericht der "Marca" hat Arsenals Arsene Wenger großes Interesse an einer Verpflichtung von Gonzalo Higuain. Angeblich wäre der Franzose sogar bereit, Cesc Fabregas Richtung Real Madrid ziehen zu lassen, wenn im Tausch dafür "El Pipita" zu den Gunners wechseln würde.

Real scheint allerdings wenig interessiert zu sein - unter knapp 40 Millionen Euro wollen sie laut "Marca" nicht über einen Transfer Higuains sprechen. An Fabregas ist nach wie vor der FC Barcelona interessiert. Auch der Katalane Fabregas liebäugelt eher mit Barca. Das lezte Wort scheint aber hier noch nicht gesprochen zu sein...

Maxi Rodriguez zum FC Liverpool: Laut dem "Daily Mirror" ist der Wechsel von Maxi Rodriguez von Atletico Madrid zum FC Liverpool perfekt, der Argentinier unterschreibt demnach bis 2012 und kostet nur 1,5 Millionen Pfund Ablöse, weil sein Vertrag in Madrid im Sommer ausgelaufen wäre. Eine Bestätigung der Vereine stand am Mittag allerdings noch aus.

Traore im Fokus: Ein gutes Auge für Top-Talente hat Arsene Wenger schon immer gehabt. Die zahlreichen Youngster im Kader der Gunners dienen als Beweis. Das nächste Juwel hat der Franzose wohl schon im Visier. Laut "Sky Sports" versucht Wenger, den 19-jährigen Lacina Traore nach London zu lotsen.

Aktuell steht der Stürmer beim rumänischen Klub CFR Cluj unter Vertrag, wäre aber begeistert von einem Wechsel: "Es wäre ein Traum, für so einen großen Klub zu spielen. Ich rechne mir gute Chancen aus, weil Arsene Wenger auf junge Spieler zählt", so Traore im "Daily Express". Ein erster Kontakt zwischen den Klubs hat bereits stattgefunden. "Wir haben mit Arsenal gesprochen, aber noch kein konkretes Angebot erhalten", so Cluj-Boss Iuliu Muresan.

Teurer Hatem: Manchester United und Real Madrid begegnen sich in den letzten Wochen und Monaten immer öfter auf dem Transferbasar. Nun scheinen beide Klubs wieder den selben Spieler verpflichten zu wollen. Hatem Ben Arfa soll das Interesse beider Klubs auf sich gezogen haben.

Bei Olympique Marseille hat der junge Franzose den Durchbruch zwar noch nicht geschafft, gefragt scheint er allerdings dennoch zu sein. "Wenn Klubs wie Manchester United oder Real Madrid 45 Millionen Euro bieten, müssen wir zwei Mal nachdenken", so Marseille-Präsident Jean-Claude Dassier. "Ich glaube zwar nicht daran, aber das Transferfenster ist ja noch einen Monat geöffnet."

Rui Costa will Ronaldinho: Wildes Gerücht oder doch mehr? Das portugiesische Blatt "Diaro de Noticias" berichtet, dass Benfica Lissabon Ronaldinho holen will. Auch Botafogo soll Interesse haben, aber Benfica der Favorit auf den Transfer des 29-Jährigen sein.

Die Gründe werden folgendermaßen aufgeführt: Milan will Benficas David Luiz und der könnte im Tausch mit Ronnie nach Italien wechseln. Lissabons Sportdirektor Rui Costa, ehemals beim AC Milan unter Vertrag, hat noch beste Kontakte zu seinem Ex-Klub, und Benficas Trainer Jorge Jesus ist ein enger Freund von Roberto de Assis, der nicht nur der Bruder, sondern auch der Berater Ronaldinhos ist. Na dann...

Alle News zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung