BVB an Hannovers Rosenthal dran

Von SPOX
Mittwoch, 09.12.2009 | 11:15 Uhr
Jan Rosenthal spielt seit 2005 bei Hannover 96
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Jürgen Klopp hat ein Auge auf Jan Rosenthal geworfen, an Alex Meier ist Salzburg dran, Luca Tonis Wechsel nach Rom wird konkreter und Hannover 96 sucht eine Alternative fürs Tor.

Wechselt Rosenthal zum BVB? Jan Rosenthal ist bis 2010 vertraglich an Hannover gebunden und könnte nach der Saison ablösefrei gehen. Gut für den BVB, der nicht in Geld schwimmt. Aber: 96 hat eine Option auf eine Vertragsverlängerung bis 2011.

Laut "Bild" ist Dortmund dennoch am Mittelfeldspieler interessiert. "Wir wissen, dass Jürgen Klopp den Weg von Jan schon länger sehr aufmerksam verfolgt", sagt Rosenthal-Berater Christoph Leutrum.

96 und Salzburg an Meier dran: Auch Alex Meier hat einige Klubs auf sich aufmerksam gemacht. Hannover und Red Bull Salzburg beispielsweise. 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke sagt auf "bild.de": "Ja, wir sprechen über so einen Spieler. Unser Trainer Bergmann war sein größter Förderer bei St. Pauli."

Aber: Alex Meier gefällt es bei der Eintracht. "Ich bin ja schon mein halbes Fußballer-Leben hier...". Genauer gesagt, seit 2004. Und Michael Skibbe will ihn auf keinen Fall ziehen lassen: "Er spielt eine konstante Saison. Klar, dass das bei anderen Klubs auch Begehrlichkeiten weckt. Aber ich rechne damit, dass er bleibt. Ich wünsche es mir."

Toni nach Rom? Stürmer Luca Toni von Bayern München erwägt offenbar weiterhin einen Wechsel zum AS Rom. Wie die italienische Sport-Tageszeitung "Corriere dello Sport" berichtete, hat sich Tonis Manager Tullio Tinti bereits mit Vertretern der Roma getroffen, um deren Bereitschaft zu einem Kauf des italienischen Nationalspielers zu klären.

Toni selbst soll außerdem bereits vor zwei Wochen Gespräche mit Roma-Manager Daniele Prade geführt haben. Der bei Bayern-Coach Louis van Gaal in Ungnade gefallene Angreifer könnte den Verein im Januar wohl verlassen.

Fündig in der Slowakei: Nachdem Stefan Wächter nicht als 96-Keeper infrage kommt, muss sich Sportdirektor Jörg Schmadtke nun nach einer Alternative fürs Tor umschauen.

Und es scheint, als hätte er sie bereits gefunden: Der slowakische National-Torhüter Jan Mucha ist bei den 96-Verantwortlichen im Gespräch. "Wir haben ihn beobachtet", bestätigt Schmadtke in der "Sport-Bild".

Der Haken ist nur: Im Sommer könnte Mucha, der bis dahin bei Legia Warschau unter Vertrag steht, ablösefrei wechseln. Doch so lange will der 27-Jährige nicht warten. Im Januar aber würde er Hannover über eine Million Ablöse kosten.

Blitzlichter aus Europa

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung