Klub-WM: Barca greift nach dem totalen Triumph

Barcelona will das Sextuple

Von SPOX
Freitag, 18.12.2009 | 23:35 Uhr
Lionel Messi und der FC Barcelona greifen nach dem sechsten Titel des Jahres 2009
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Auch bei der sechsten Austragung der Klub-WM treffen im Endspiel der Champions-League-Sieger und der Gewinner des südamerikanischen Pendants Copa Libertadores aufeinander. Während der FC Barcelona den Hattrick für die Europäer nach den Erfolgen des AC Milan und von Manchester United perfekt machen will, strebt Estudiantes de la Plata den ersten Titel für einen argentinischen Verein an.

Eines ist schon vor dem Anpfiff des Finales (SPOX tickert das Spiel ab 16.45 Uhr) sicher: Bei der sechsten Klub-WM gibt es den sechsten verschiedenen Sieger in dem erstmals 2000 ausgetragenen Wettbewerb. In Abu Dhabi messen sich der FC Barcelona und Estudiantes de la Plata.

Im Gegensatz zu den Südamerikanern standen die Katalanen immerhin schon einmal im Endspiel, mussten sich 2006 aber SC Internacional aus Brasilien mit 0:1 geschlagen geben.

Im Halbfinale am Mittwoch gewann Barca trotz frühen Rückstands gegen die Mexikaner von CF Atlante mit 3:1, Estudiantes bezwang einen Tag vorher die Pohang Steelers aus Südkorea mit 2:1.

Die Favoritenrolle ist klar verteilt, auch wenn die Spanier auf Andres Iniesta verzichten müssen. Der Strippenzieher im Mittelfeld fällt wegen einer Oberschenkelverletzung aus. Dagegen ist Europas Fußballer des Jahres mit von der Partie.

Messi: "Knöchel geht es gut"

Am Tag vor dem Endspiel beruhigte Lionel Messi alle Spekulationen um seinen Gesundheitszustand: "Meinem Knöchel geht es gut. Ich hatte nach der Partie gegen Atlante ein wenig Schmerzen, aber er ist nicht angeschwollen. Ich bin bereit, gegen Estudiantes zu spielen."

Er trifft erstmals in einem Pflichtspiel auf ein Team aus seinem Heimatland und freut sich besonders auf das Wiedersehen mit Juan Sebastian Veron: "Meine Freundschaft zu ihm begann 2007 bei der Copa America. Er hat mir geholfen, mich in der Nationalmannschaft zurecht zu finden. Dank ihm habe ich mich von Anfang an sehr wohl gefühlt."

Ein besonderes Spiel ist es auch für Estudiantes-Rechtsverteidiger Clemente Rodriguez, der in der Saison 07/08 für Barcas Lokalrivalen Espanyol Barcelona auflief. Zu beachten ist außerdem Mittelfeldspieler Leandro Damian Benitez, der im Halbfinale beide Treffer erzielte.

Begiristain: "Nicht besessen"

Der Klub aus Buenos Aires würde mit einem Finaltriumph Geschichte schreiben, gingen zuvor doch alle Siege nach Europa oder in das Land des Erzrivalen Brasilien.

Barca könnte mit sechs Titeln binnen eines Jahres sogar einen Rekord für die Ewigkeit aufstellen.

Daher sagt Sportdirektor Txiki Begiristain: "Wir sind zwar nicht davon besessen, aber um als großes Team in Erinnerung zu bleiben, muss man die Klub-WM gewinnen."

Barca auf dem Weg zum 6. Titel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung