Sven-Göran Eriksson sagt "Nein" zu Schweden

SID
Dienstag, 20.10.2009 | 20:16 Uhr
Sven-Göran Eriksson ist bis 2014 vertraglich an Notts County gebunden
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

In der Frage um die Nachfolge des ehemaligen schwedischen Nationaltrainers Lars Lagerbäck hat Sven-Göran Eriksson dem schwedischen Verband nun eine Absage erteilt.

Sven-Göran Eriksson steht nicht für den Posten des schwedischen Nationaltrainers zur Verfügung.

"Wir hatten gute Gespräche, aber er teilte uns mit, dass ein Engagement aufgrund der vertraglichen Situation mit Notts County im Moment nicht möglich sei", erklärte Lars-Aake Lagrell, Präsident des schwedischen Verbandes.

Nach der gescheiterten Qualifikation für die WM-Endrunde 2010 in Südafrika war die neunjährige Amtszeit von Lars Lagerbäck beendet.

Eriksson war bis April zehn Monate Mexikos Nationalcoach und heuerte dann beim englischen Viertligisten an. Der 61-Jährige war zudem fünf Jahre englischer Teammanager und musste nach dem Viertelfinal-Aus gegen Portugal bei der WM 2006 in Deutschland gehen.

Blitzlichter aus Europa

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung