Manipulationsverdacht in russischer Liga

SID
Mittwoch, 21.10.2009 | 16:20 Uhr
Das Duell der Moskowiter Stadtrivalen ZSKA (r.) und Spartak. Hier Schennikow (l.) gegen Wellington
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Wegen Unregelmäßigkeiten bei diversen Wettanbietern stehen sechs Partien aus der russischen Meisterschaft unter Manipulationsverdacht. Der russische Verband (RFU) ermittelt.

Der russische Fußball-Verband (RFU) hat wegen möglicher Spielmanipulationen ein Untersuchungsverfahren eingeleitet. Es geht offensichtlich um sechs verdächtige Partien aus der russischen Meisterschaft.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) soll der RFU eine entsprechende Liste zugeschickt haben. Der Verdacht begründet sich aus Unregelmäßigkeiten bei diversen Wettanbietern.

News und Hintergründe zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung