Alkmaar von Bank-Pleite nicht betroffen

SID
Dienstag, 13.10.2009 | 14:35 Uhr
Der Fußballbetrieb im Alkmaarer DSB-Stadion kann vorerst weitergehen
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Live
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Nach der Insolvenz der DSB-Bank von Klubeigentümer Dirk Scheringa muss der niederländische Meister AZ Alkmaar vorerst keinen Konkurs fürchten.

Der niederländische Meister AZ Alkmaar ist dem Konkurs vorerst entgangen.

AZ gehöre nicht zur Konkursmasse der insolventen Bank DSB und sei für die laufende Saison finanziell abgesichert, teilte der Verein mit.

Die DSB-Bank des AZ-Eigentümers und -Vorsitzenden Dirk Scheringa war am Montag einem Insolvenzverwalter unterstellt worden.

Scheringa gehört das neue Stadion

Alkmaar drohen jedoch erhebliche Einbußen, die den Etat des Klubs AZ drastisch schrumpfen lassen würden.

Mindestens fünf Millionen Euro des 40-Millionen-Budgets stammen aus Scheringas Kasse, dem Unternehmer gehört zudem das neue Stadion.

Der Verein hat die Lizenzkommission des niederländischen Fußballverbandes KNVB in der vergangenen Woche bereits über die Probleme in Kenntnis gesetzt.

"Noch kein Handlungsbedarf"

Der Verband erklärte, es bestehe "noch kein Handlungsbedarf". Für diese Saison habe die DSB alle finanziellen Verpflichtungen erfüllt. Laut AZ ist "ein langjähriger Mietvertrag" für das Stadion abgeschlossen.

Der Fortbestand des DSB-Eisschnelllaufteams ist dagegen ungewiss. Immerhin erklärte sich der niederländische Eissportverband KNSB bereit, zu helfen.

"Wenn es für die Olympischen Winterspiele nötig sein sollte, springen wir ein", sagte ein Verbandssprecher.

Luis Suarez im Porträt: Suarez: "Der beste Spieler der Eredivisie"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung