International

Olympia: UEFA schlägt reines U-21-Turnier vor

SID
Mittwoch, 19.08.2009 | 15:42 Uhr
Der ehemalige französische Nationalspieler Michel Platini (l.) ist seit 2007 Präsident der UEFA
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die Europäische Fußball-Union ist offenbar an einem Ausstieg bei Olympia interessiert. Grund seien schlechte Erfahrungen der Profiklubs mit Olympia-Abstellungen ihrer Spieler.

UEFA-Exekutiv-Mitglied und DFB-Chef Theo Zwanziger bestätigte in "Sport Bild": "Es gibt Strömungen innerhalb der UEFA, dass auf eine Olympia-Teilnahme im Männer-Bereich ganz verzichtet werden soll. Mehr als das, was Sepp Blatter (FIFA-Präsident, d.Red.) angeboten hat, nämlich die Teilnahme einer U 21 ohne drei ältere Spieler, wird kaum möglich sein. Wenn dem IOC dieser Vorschlag nicht gefällt und man alles oder nichts spielt, dann kann es zum Schluss auch nichts werden."

Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking hatten etliche europäische Profi-Klubs, darunter die Bundesligisten Werder Bremen, Schalke 04 und Hertha BSC Berlin, schlechte Erfahrungen mit der Olympia-Abstellung ihrer Spieler gemacht.

Nur noch U-21-Spieler bei der Olympiade?

UEFA-Kommunikationsdirektor Rob Faulkner sagte: "Die UEFA hat auf dem FIFA-Kongress vor einigen Monaten den Antrag gestellt, nur noch U-21-Spieler für das Männerturnier zuzulassen und nicht mehr die drei älteren Spieler. Der Antrag ist nicht angenommen, sondern an einen Ausschuss verwiesen worden. Wir wissen nicht, welche Tendenz es in den Gesprächen zwischen FIFA und IOC gibt."

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) wehrt sich unterdessen gegen Blatters Pläne. "Die Olympischen Spiele sind kein Nachwuchswettbewerb", sagte IOC-Vizepräsident Thomas Bach "Sport Bild": "So wird das auch von vielen FIFA-Mitgliedern, insbesondere in Afrika und Asien, gesehen. Das weiß auch die UEFA."

Zuletzt hatte IOC-Präsident Jacques Rogge sein Unverständnis über die Politik der FIFA in Bezug auf das olympische Fußballturnier der Männer zum Ausdruck gebracht.

Blatter hatte zwischenzeitlich auch den Vorschlag gemacht, das Fußballturnier bei Olympia für alle Spieler zu öffnen (ohne Alterslimit), die noch nicht an Weltmeisterschaften teilgenommen haben.

Blatter glaubt nicht an "Salary Cap"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung