Internationale Testspiele

Beckham trifft - Arschawin zaubert

SID
Sonntag, 02.08.2009 | 13:59 Uhr
David Beckham trifft gegen Barca per Freistoß - eine seiner großen Stärken
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Ein Tor und jede Menge gute Vorsätze: David Beckham hat auf seine Weise auf die jüngsten Fan-Provokationen reagiert. Und: Andrej Arschawin schießt Arsenal zum Sieg gegen Atletico Madrid.

Der englische Nationalspieler von Los Angeles Galaxy zeigte bei einem Testspiel gegen den FC Barcelona (1:2) eine starke Leistung und krönte seine Vorstellung mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich (44.). Für den Champions-League-Sieger trafen Pedro (11.) und Jeffren (67.).

Nach der Partie vor 93.137 Zuschauern im Rose-Bowl-Stadium in Pasadena, in der Beckham von einigen Galaxy-Anhängern erneut ausgepfiffen wurde, zeigte sich der 34-Jährige geläutert von den Vorfällen der letzten Tage.

Beckham sichtlich angefressen

"Wenn so etwas noch einmal passiert, werde ich nicht darauf reagieren. Ich werde den Betreffenden noch nicht einmal anschauen. Das kostet nur Zeit und Energie", meinte Becks in Anspielung auf seinen Ausraster vor zwei Wochen, den er mit einer Strafe von 1000 US-Dollar (700 Euro) bezahlen musste.

In der Halbzeitpause des Spiels gegen seinen Ex-Klub AC Mailand (2:2) hatte Beckham damals wütend auf die Beschimpfungen und Pfiffe der LA-Anhänger gegen seine Person reagiert.

Der Mittelfeldspieler hatte sich sogar zu provokanten Gesten hinreißen lassen. Die Polizei hatte daraufhin einen Anhänger, der wutentbrannt von der Tribüne auf den Galaxy-Star zustürmen wollte, festgenommen. Beckham: "Er hat meine Frau und meine Familie beleidigt. Und ich wollte sie schützen."

Diesmal bleibt er cool

Auch im Duell mit Barca beschimpften einige Fans Beckham, doch der blieb diesmal cool. "Einige wenige verhalten sich noch immer so. Das ist die Minderheit, so ist das Leben. Aber 95 oder 97 Prozent der Anhänger sind unglaublich", sagte der 110-malige englische Nationalspieler, der die Fans mit seinem Gastspiel beim AC Mailand verärgert hatte.

Beckham schwor demonstrativ auch seine Treue zum Klub von der Westküste. 'Ich habe Vertrag bei Galaxy und werde auch nächstes Jahr noch da sein.

Arschawin-Show in London

Beim Emirates Cup in London besiegte Gastgeber FC Arsenal Atletico Madrid mit dem früheren Arsenal-Star Jose Antonio Reyes mit 2:1. Lange mussten die Zuschauer dabei auf die Tore warten.

In der 86. Minute traf Arschawin nach wunderbarer Vorarbeit von Cesc Fabregas zum 1:0. Doch die Freude währte nicht lange, denn die Gäste aus der spanischen Hauptstadt kamen postwendend durch Pacheco zum Ausgleich.

Als alles schon auf ein Remis hindeutete, sorgte Arschawin mit einer sehenswerten Einzelaktion für die Entscheidung. Ein Atletico-Abwehrspieler wollte per Kopf auf Torhüter Sergio Asenjo zurücklegen, doch Arschawin spritzte dazwischen, legte den Ball am Keeper vorbei und kratzte ihn schließlich kurz vor der Grundlinie aus unmöglichem Winkel ins Tor.

David Beckham: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung