Bewegung im Fall Lescott?

Von SPOX
Sonntag, 23.08.2009 | 16:34 Uhr
Joleon Lescott (l.) kam 2006 für 6,5 Millionen Euro von den Wolverhampton Wanderers nach Everton
© Getty
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Manchester City will ein neues Angebot für Evertons Defensivmann abgeben. Trainer Mark Hughes ist optimistisch, dass sein Wunschspieler kommt. Dagegen erteilt Carlo Ancelotti Spekulationen um Zugänge an der Stamford Bridge eine Absage. Ein Mittelfeldspieler könnte noch gehen.

Wird Lescott doch Citizen? Eigentlich hatte Evertons Coach David Moyes das Kapitel Joleon Lescott und Manchester City für beendet erklärt. Doch nun scheint der Wechsel des Verteidigers zum neureichen Klub aus dem Nordwesten Englands doch noch über die Bühne zu gehen.

City-Coach Mark Hughes bestätigte der "BBC": "Es gibt Gespräche zwischen beiden Vereinen." Für eine Einigung spricht auch, dass Lescott im Quali-Spiel zur Europa League der Moyes-Elf gegen Sigma Olomouc nicht zum Einsatz kam.

Mit zwei Angeboten für Lescott ist Hughes bei Moyes bereits gescheitert. Bei einem dritten Versuch könnte Evertons Manager nun schwach werden - im Gespräch sind 23 Millionen Euro.

Auch Riquelme auf dem Zettel: Ob Lescott, wie von Hughes angekündigt, der letzte City-Transfer in diesem Sommer sein wird, darf jedoch bezweifelt werden. In Brasilien gibt es Spekulationen um eine Rückkehr von Juan Roman Riquelme nach Europa.

Laut "Globoesporte" haben die Engländer ein Angebot in Höhe von 20 Millionen Euro für den argentinischen Spielmacher abgegeben. Es wäre Riquelmes dritter Versuch, in Eruopa Fuß zu fassen. Beim FC Barcelona und beim FC Villarreal stand der 31-Jährige schon unter Vertrag.

Ancelotti stoppt Einkaufstour: Der zweitreichste Klub plant dagegen keine weiteren Transfers bis Ende des Monats. Chelsea-Coach Carlo Ancelotti sagte in der "Mail on Sunday": "Der jetzige Kader ist überall gut besetzt - in der Abwehr, im Mittelfeld und im Angriff."

Es stünde zwar genug Geld für weitere Verstärkungen zur Verfügung. Doch sein Fokus liege nun darauf, mit der Mannschaft auch auswärts so stark und selbstbewusst aufzutreten wie an der Stamford Bridge.

Tottenham zeigt Interesse an Cole: Dort bald nicht mehr zuhause ist möglicherweise Joe Cole. Dessen Vertrag beim FC Chelsea läuft im kommenden Sommer aus. Tottenham ist laut "Mirror" an einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers interessiert.

Spurs-Coach Harry Redknapp kennt Cole aus der gemeinsamen Zeit bei West Ham United, als er dem damals 17-Jährigen zum Debüt bei den Hammers verhalf. Eine Wiederzusammenführung würde nicht ganz billig: 11,5 Millionen Euro sind als Ablösesumme im Gespräch.

Ebenfalls auf dem Einkaufszettel von Redknapp steht David Wheater vom FC Middlesbrough. Der 22-Jährige gehört zum erweiterten Kader der englischen Nationalmannschaft und soll bei den Spurs die Lücke schließen, die sich nach den Verletzungen von Michael Dawson und Jonathan Woodgate im Abwehrzentrum aufgetan hat.

Kranjcar kann für neun Millionen gehen: Der FC Portsmouth scheint sich mit dem Abgang von Niko Kranjcar abzufinden. Der Kroate hat zwar noch ein Jahr Vertrag, möchte den Klub aber unbedingt verlassen. Nun ruft Portsmouth einen Preis für den 25-Jährigen auf: neun Millionen Euro. Nach Informationen des "Mirror" sollen Stoke City, der FC Everton und Tottenham Hotspur angefragt haben.

Beckham kann jederzeit gehen: Eine Rückkehr von David Beckham zum AC Milan wird immer wahrscheinlicher. Die "People" will erfahren haben, dass der Engländer dank einer Klausel aus seinem Vertrag bei LA Galaxy aussteigen kann. Ein Informant der Major League Soccer: "Es ist ein komplizierter Vertrag, aber Beckham hat die Möglichkeit zu gehen."

Lescott neben der Spur

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung