Milan ist an Beckham dran

Von SPOX
Mittwoch, 12.08.2009 | 14:52 Uhr
David Beckham (r.) bestritt in der letzten Saison 18 Spiele für den AC Milan in der Serie A
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der AC Milan plant mit David Beckham, Daniele De Rossi ist für den AS Rom unverzichtbar und der AC Florenz schnappt sich ein Supertalent aus Argentinien. Zudem ist ein Franzose bei Tottenham Hotspur im Gespräch und Aston Villa-Manager Sam Allardyce amüsiert sich.

Milan will Beckham zurück: Die Rossoneri wollen David Beckham zur Rückkehr ins San Siro bewegen. "Mailand hat Interesse daran, David wie im vergangenen Jahr auszuleihen. Mehr gibt es dazu momentan nicht zu sagen", teilte ein Sprecher Beckhams der Nachrichtenagentur "Reuters" mit.

Der Mittelfeldspieler möchte mit England zur WM 2010, hat von seinem Nationaltrainer Fabio Capello jedoch eine klare Ansage bekommen: "Spielt David wieder in Europa, wird er in Südafrika dabei sein," sagte der Italiener. Andernfalls muss Becks daheim bleiben.

Die Verhandlungen zwischen Milan und Beckhams Arbeitgeber LA Galaxy sind angelaufen. "Eine Einigung wurde noch nicht erzielt. Doch Milan hat bereits klar gemacht, dass sie David zurückholen wollen," bestätigte ein Sprecher Beckhams.

De Rossi unverzichtbar: Es wäre der erste große Deal des neuen Chelsea-Trainers Carlo Ancelotti gewesen, doch Daniele De Rossi muss bei der Roma bleiben. Etwas mehr als 25 Millionen Euro waren den Giallorosso nicht genug.

"Sie haben uns eine Menge Geld geboten, aber wir haben abgelehnt. Der Spieler ist unantastbar." Vereinspräsidentin Rosella Sensi fügte hinzu: "Der Spieler ist nicht zu verkaufen und wird es auch in Zukunft nicht sein.

Florenz schnappt sich Supertalent: Wie italienische Medien berichten, hat der AC Florenz den 19-Jahre alten Argentinier Eduardo Salvio verpflichtet. Der Angreifer, der als eines der größten Talente Südamerikas gehandelt wird, erzielte bei der südamerikanischen U-20-Meisterschaft 4 Tore für die Gauchos.

Die Fiorentina hat laut "Corriere dello Sport" mit der Vertragsunterzeichnung Juventus Turin und Atletico Madrid ausgestochen. Salvio unterschrieb einen Vertrag für fünf Jahre und kostet die Fiorentina rund 10 Millionen Euro.

Toulouse will mehr Geld: Knapp 14 Millionen Euro waren dem FC Toulouse für Mittefeldtalent Moussa Sissoko nicht genug: Tottenham Hotspur ist bereit, das Angebot auf 18 Millionen aufzustocken. Toulouse aber fordert 29 Millionen Euro.

Der Spieler selbst sagt: "Ich würde eines Tages gerne in England spielen. Ich habe es jedoch nicht eilig mit dem Wechsel."

Sam Allardyce amüsiert sich: Aston Villa möchte Mittelfeldspieler Stephen Warnock von den Blackburn Rovers nach Birmingham holen. Laut "Daily Mirror" hat Villa-Manager Martin O'Neill bereits 4,5 Millionen Euro für den Nationalspieler geboten.

Einziges Problem: Aus Sicht von Rovers-Boss Sam Allardyce ist das Angebot ein Witz. Er fordert die dreifache Summe - nur dann rückt ein Transfer überhaupt in den Bereich des Möglichen.

News und Gerüchte vom Dienstag: Letztes Angebot für Lescott

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung