USA und Honduras stehen im Halbfinale

SID
Sonntag, 19.07.2009 | 10:53 Uhr
Die Nationalmannschaft von Honduras steht im Halbfinale des Gold-Cups
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Die USA und Honduras sind als erste Teams ins Halbfinale des Gold-Cups eingezogen. Der Gastgeber USA setzte sich mit 2:1 n. V. gegen Panama durch, Honduras bezwang Kanada mit 1:0.

Gastgeber USA und Honduras haben sich für das Halbfinale des Gold-Cups qualifiziert. Titelverteidiger USA hatte allerdings beim 2:1 (1:1, 1:0)-Viertelfinalsieg nach Verlängerung gegen Panama deutlich mehr Mühe als erwartet.

Die Auswahl Honduras setzte sich etwas überraschend gegen Kanada mit 1:0 (1:0) durch. Beide Teams treffen am Donnerstag aufeinander und spielen den ersten Finalteilnehmer aus.

US-Boy Kenny Cooper erzielte den entscheidenden Treffer

Den Siegtreffer für die USA erzielte der eingewechselte Kenny Cooper in der 105. Minute mit einem verwandelten Strafstoß. Auch für Honduras entschied ein verwandelter Foulelfmeter durch Walter Martinez (36.) das Spiel.

Angeblich soll der Mönchengladbacher Bundesliga-Profi Paul Stalteri seinen Gegenspieler Martinez zu Boden gebracht haben. Die Fernsehbilder bewiesen jedoch, dass Stalteri vom Angreifer am Trikot gezogen wurde.

Am Sonntagabend treffen in den beiden anderen Viertelfinals Guadeloupe und Costa Rica sowie Mexiko und Haiti aufeinander.

Mexiko nur Remis gegen Panama

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung