Ramalho heuert bei Palmeiras an

SID
Mittwoch, 22.07.2009 | 15:00 Uhr
Palmeiras ist für Muricy Ramalho die zwölfte Trainerstation in Brasilien
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Meistertrainer Muricy Ramalho hat den brasilianischen Erstligisten SE Palmeiras übernommen. Der 53-Jährige folgt auf den kürzlich entlassenen Wanderley Luxemburgo.

Brasiliens Meistertrainer Muricy Ramalho hat nach einmonatiger Amtspause beim Erstligisten SE Palmeiras aus Sao Paulo angeheuert. Der 53-Jährige war nach drei Meistertiteln in Folge am 19. Juni beim FC Sao Paulo entlassen worden und unterschrieb nun beim Stadtrivalen bis Ende 2010.

Palmeiras war nach der Entlassung von Starcoach Wanderley Luxemburgo vor dreieinhalb Wochen auf der Suche nach gleichwertigem Ersatz.

Der ehemalige Nationaltrainer ist inzwischen wieder zum FC Santos zurückgekehrt, wo er zum vierten Mal in seiner Karriere die Mannschaft des früheren Pele-Klubs übernahm.

News und Hintergründe zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung