Fussball

FIFA nimmt Äthiopiens Suspendierung zurück

SID
Montag, 20.07.2009 | 17:03 Uhr
Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Suspendierung Äthiopiens aufgehoben.
© Getty

Der monatelange Streit zwischen FIFA und Äthiopiens Verband, der in der Suspendierung von der WM-Qualifikation gipfelte, ist beigelegt. Neuer Verbandspräsident ist Sahlu Gebrewold.

Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Suspendierung Äthiopiens aufgehoben. Am Wochenende hatte die Wahl von Sahlu Gebrewold zum neuen Präsidenten des äthiopischen Fußball-Verbandes EFF einen monatelangen Streit mit der FIFA beendet.

Äthiopien rangiert derzeit auf Rang 138 der FIFA-Weltrangliste

Zuvor war der alte EFF-Vorsitzende Ashebir Woldegiorgis zurückgetreten. Die Nationalmannschaft des ostafrikanischen Staates belegt derzeit Rang 138 der FIFA-Weltrangliste.

Die FIFA hatte Äthiopien im September vergangenen Jahres von der Qualifikation für die WM-Endrunde 2010 in Südafrika und sämtlichen weiteren Turnieren ausgeschlossen.

Dieser Schritt war erfolgt, weil Äthiopien einen von der FIFA gefassten Beschluss zur Zusammensetzung der Verbandsführung nicht umgesetzt hatte.

Alles zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung