Fussball

Eto'o: "Ich entscheide über den Ibrahimovic-Deal"

Von SPOX
Samuel Eto'o wechselt wohl im Tausch für Zlatan Ibrahimovic vom FC Barcelona zu Inter Mailand
© Getty

Der FC Barcelona bekommt Zlatan Ibrahimovic nur, wenn Samuel Eto'o dafür zu Inter Mailand geht. Ein Gespräch mit Jose Mourinho und eine Wahnsinnssumme sollen helfen. Aly Cissokho ist endgültig vom Markt, der FC Arsenal sucht einen Ersatz für Emmanuel Adebayor.

Der Transfer von Zlatan Ibrahimovic von Inter Mailand zum FC Barcelona hängt weiter in der Warteschleife. Der Deal hängt offenbar weiter an Barca-Stürmer Samuel Eto'o, der im Gegenzug nach Mailand wechseln soll.

Denn Eto'o scheint leicht verschnupft: Die Vorstellung, dass er nun als kleine "Bonuszahlung" auf die kolportierte Ablösesumme von 42 Millionen Euro nach Italien gehen soll, passt nicht recht ins Selbstbild des Kameruners.

Und so ließ der 28-Jährige am Sonntag stolz wissen: "Nur ich entscheide, ob der ganze Deal zustande kommt." Angeblich kann sich Eto'o mittlerweile einen Wechsel nach Mailand durchaus vorstellen. Inter-Coach Jose Mourinho persönlich soll ihn am Wochenende telefonisch überzeugt haben.

65 Millionen für Eto'o?

Und auch die Klubs sind sich nach Angaben von Ibrahimovic-Berater Mino Raiola bereits einig. Verhandelt wird allerdings noch über das Gehalt. Eto'o fordert nach Informationen von "Sport" einen Fünf-Jahres-Vertrag, der ihm 10 Millionen Euro beschert. Pro Jahr wohlgemerkt.

Außerdem gibt es wohl noch Gespräche über eine Gehaltsabfindung des FC Barcelona: Als Summe stehen immerhin 15 Millionen Euro im Raum. Laut "Sport" sind sich beide Seiten dabei bereits weitgehend einig.

Am Montag nun will sich Eto'o-Berater Jose Maria Mesalles angeblich mit Inter-Boss Massimo Moratti treffen, um die letzten Details zu klären. Der Stürmer selbst ist derzeit noch im Urlaub. Angesichts seiner finanziellen Zukunft kann er sich dort wohl auch ganz gut entspannen.

Cissokho wechselt nach Lyon: Olympique Lyon gab am Samstagabend die Verpflichtung von Aly Cissokho offiziell bekannt. Der 21-Jährige kommt vom FC Porto und erhält einen Fünf-Jahres-Vertrag. Die Ablöse beträgt angeblich rund 15 Millionen Euro.

Vor wenigen Wochen stand der Abwehrspieler noch kurz vor einem Wechsel zum AC Milan. Aufgrund von Zahnproblemen fiel Cissokho aber durch den Medizin-Check. Auch der FC Bayern München soll zu Beginn der Transferperiode angeblich interessiert gewesen sein.

Arsenal bietet 12 Millionen für Adebayor-Ersatz: Der Wechsel von Arsenal-Stürmer Emmanuel Adebayor zu Manchester City ist offiziell und die Londoner bemühen sich um einen Nachfolger. Angeblich will Trainer Arsene Wenger Marouane Chamakh von Girondins Bordeaux. Arsenal soll 12 Millionen Euro für den 25-jährigen Marokkaner geboten haben.

Chamakh selbst jedenfalls würde gerne auf die Insel wechseln: "Ich weiß, dass ich einer von drei Spielern bin, die Arsenal als Adebayor-Ersatz im Auge hat", so der Angreifer zu "News of the World", "ich würde gerne in England spielen - und Arsenal wäre ein Traum. Ich hoffe, Bordeaux verlangt keine verrückten Summen für mich."

News und Infos zu Samuel Eto'o

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung