Fussball

Maradona: Portsmouth statt Argentinien?

Von SPOX
Mittwoch, 22.07.2009 | 15:27 Uhr
Diego Armando Maradona ist seit Oktober 2008 Argentiniens Nationaltrainer
© Getty

Diego Armando Maradona spielt mit dem Gedanken, seinen Job als Argentinien-Coach sausen zu lassen und für Portsmouth zu arbeiten. Milan baggert Juves David Trezeguet an und Javier Mascherano hat genug von England. Die News und Gerüchte.

Portsmouths statt Argentinien? Diese Überlegung scheint wohl Diego Armando Maradona anzustellen. Aus Emails von Maradonas Anwalt Angel Oscar Moyano, die "Arabian Business" vorliegen, geht hervor, dass Maradona als "globaler Botschafter" für die Pompeys arbeiten wolle und dafür sogar auf sein Nationalcoach-Amt verzichten würde.

"Diego möchte mit seinem Einfluss Topspieler nach Portsmouth holen", heißt es in einem Zitat. Warum all dies? Sulaiman Al Fahim, der Portsmouth vor kurzem gekauft hatte, ist ein guter Freund Maradonas.

Trezeguet bald im Milan-Dress? Milan ist immer noch auf Stürmer-Suche und David Trezeguet nicht ganz unumstritten bei Juve: Da könnten sich zwei gefunden haben.

Laut "Gazzetta dello Sport" denken beide Vereine über einen Tausch zwischen Trezeguet und Marco Borriello nach. Das dementierte Milan-Vize Adriano Galliani aber umgehend: "Borriello ist unverkäuflich."

Dass Trezeguet unabhängig davon den Mailändern gefällt, bestätigte AC-Coach Leonardo: "Wir sprechen über einen Spieler, der Unmengen von Toren erzielt hat. Trezeguet ist ein herausragender Spieler."

Der Name des Franzosen scheint in Milanello in den Fokus zu rücken, da es in Sachen Luis Fabiano immer schlechter aussieht. "Ich glaube, dass die Verhandlungen gescheitert sind", sagte Jose Fuentes, Berater des Sevilla-Stürmers.

Petrov und Crouch zu Tottenham? Laut "Daily Mail" steht Tottenham Hotspur vor einer Verpflichtung von Martin Petrov. Der Bulgare in Diensten von Manchester City soll rund 5,8 Millionen Euro kosten. Petrov hatte am Ende der abgelaufenen Saison ein erfolgreiches Comeback nach einer Knieverletzung gefeiert.

Außerdem könnte auch Peter Crouch an die White Hart Lane wechseln. Der englische Nationalstürmer stand bereits in engem Kontakt mit Fulham, die Spurs bauen aber auf die Überzeugungsarbeit ihres Managers Harry Redknapp, der Crouch haben will.

Mascherano hat die Schnauze voll von England: Dass Liverpools Javier Mascherano lieber heute als morgen nach Barcelona wechseln würde, ist schon lange kein Geheimnis mehr.

Sein Berater Walter Tamer erklärt in der "Sun", warum der Argentinier ab in den Süden will: "Javier hat es satt, in England zu leben. Seine Frau hat immer noch kein fixes Visum, jedes Mal wenn sie kommt, muss sie ein Riesen-Prozedere auf sich nehmen."

Tamer ist sich aber bewusst, dass es nicht leicht wird, diesem Wunsch nachzukommen: "Liverpool will ihn nicht verkaufen. Es bräuchte also ein außergewöhnliches Angebot."

Malouda verlängert bei Chelsea: Florent Malouda hat seinen Vertrag mit Chelsea bis 2012 verlängert. "Diese Unterschrift zeigt, wie sehr ich mich hier wohlfühle. Chelsea und ich haben noch einiges vor", sagte der Franzose auf der Vereinsseite.

David Trezeguet im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung