Luxemburgo muss bei Palmeiras gehen

SID
Samstag, 27.06.2009 | 15:09 Uhr
Von 1998 bis 2000 war Luxemburgo trainer der brasilianischen Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

SE Palmeiras aus Sao Paulo hat sich von Trainer Wanderley Luxemburgo getrennt. Als Nachfolger wird der zuvor beim FC Sao Paulo entlassene Muricy Ramalho gehandelt.

Brasiliens Startrainer Wanderley Luxemburgo ist bei Erstligist SE Palmeiras aus Sao Paulo entlassen worden.

Die Klubführung reagierte damit auf Äußerungen Luxemburgos, der den bevorstehenden Verkauf von Stürmer Keirrison an den spanischen Champions-League-Sieger FC Barcelona hart kritisiert hatte.

Ramalho als möglicher Nachfolger

Als Nachfolger ist der erst in der Vorwoche bei Meister FC Sao Paulo vor die Tür gesetzte Muricy Ramalho im Gespräch.

Luxemburgo, der 2005 bei Real Madrid einen erfolglosen Ausflug nach Europa gewagt und Ende der 90er-Jahre die Selecaob trainiert hatte, war bereits das vierte Mal bei Palmeiras im Traineramt, holte diesmal in eineinhalb Jahren aber nur die Regionalmeisterschaft von Sao Paulo und scheiterte jüngst im Viertelfinale der Copa Libertadores.

15 Mio.: Barca bemüht sich um Keirrison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung