Jonuz neuer Nationaltrainer Mazedoniens

SID
Samstag, 16.05.2009 | 21:13 Uhr
Bekommt einen neuen Nationaltrainer: Lazio-Star Goran Pandew
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mirsad Jonuz wird neuer Trainer der Fußball-Nationalmannschaft Mazedoniens und wird Nachfolger des zurückgetretenen Srecko Katanec. Jonuz trainierte zuvor die U21-Auswahl.

Der mazedonische Fußball-Verband hat Mirsad Jonuz zum neuen Trainer der Nationalmannschaft ernannt.

Damit tritt der bisherige Coach der U-21-Auswahl die Nachfolge des ehemaligen Stuttgarter Bundesliga-Profis Srecko Katanec an, der Anfang April nach über zwei Jahren im Amt im Anschluss an die 0:4-Niederlage gegen die Niederlande zurückgetreten war.

Mazedonien steht in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika in der Gruppe 9 mit drei Punkten auf dem vierten Rang. Der Rückstand auf die zweitplatzierten Schotten beträgt vier Zähler.

Alle Ergebnisse der Gruppe 9

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung