News und Gerüchte

Tevez attackiert ManUtd:" Es fehlt an Respekt"

Von Stefan Maurer
Sonntag, 17.05.2009 | 12:10 Uhr
Standing Ovations von den Fans, Abklatschen von Ferguson - ein Sinnbild für Tevez Situation
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, VfB und Leipzig
Primera División
Live
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Live
Monaco -
Caen
Serie A
Live
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe

Die Saga um Carlos Tevez und Manchester United nimmt Züge einer Neverending Story an, Steven Gerrard steht kurz vor der Unterschrift in Liverpool und Robin van Persie vor dem Absprung bei Arsenal.

Konfrontation vermeiden: In Manchester gibt es Tumulte um Carlos Tevez. Die Fans der Red Devils fordern die Weiterverpflichtung des Argentiniers, der seit zwei Jahren auf Leihbasis für United spielt, aber Über-Trainer Alex Ferguson ist eher zögerlich.

Tevez fühlt sich inzwischen verprellt und beklagt mangelnden Respekt. Er will wechseln, um "einen Schlagabtausch mit Ferguson und den Bossen zu vermeiden." Der Argentinier legte weiter nach: " Ich verstehe die Richtung und Art und Weise wie der Verein geführt wird nicht, deshalb habe ich kein Vertrauen in die Dinge die hier passieren. Ich werde den Verein verlassen."

Wie der "Sunday Express" meldet, gibt es mit Manchester City, Chelsea und Real Madrid eine Reihe von Abnehmern für den bulligen Stürmer. Top-Kandidat für eine Verpflichtung scheint aber Erzrivale FC Liverpool zu sein. Einziger Haken: Rafa Benitez will nicht den Großteil seines 30-Millionen-Pfund-Budgets in Tevez investieren.

Ja, was denn nun? Alle Zeichen deuten auf Tevez Abschied hin und dann kommt ManU-Geschäftsführer David Gill: " Er hat sich sehr gut entwickelt, hat einige wichtige Tore in Schlüsselspielen gemacht. Wir würden ihn gerne halten. Aber die finanzielle Situation muss geklärt werden." Als Ablöse stehen 25 Millionen Pfund im Raum.

So soll es sein: Steven Gerrard steht für den FC Liverpool wie der Big Ben für London oder die Erdbeeren für Wimbledon -  er ist absolut nicht wegzudenken. Nun sagte er "The People": "Ich bin kurz davor einen 4-Jahres-Vertrag zu unterschreiben. Es gibt nur noch ein paar kleine Details zu klären. Dieser große Vertrag könnte mein letzter sein. Beim Ablauf bin ich 33, aber momentan fühle ich mich auf dem Höhepunkt meiner Karriere."

Er blickt positiv in die Zukunft und "möchte mit Liverpool so viele Spiele und Titel gewinnen wie möglich, bevor es zu spät ist. Wir haben dieses Jahr viel gelernt und ich bin zuversichtlich, dass das nächste Jahr unseres sein wird." Auch an der Anfield Road bleiben will Xabi Alsonso. Der Spanier sagte "Soccernet": "Ich spiele seit fünf Jahren in Liverpool, die Zeit scheint zu fliegen. Mein Wille ist, auch kommende Saison bei den Reds zu spielen."

Abflug aus dem Emirates Stadium? Wie die "News of the World" berichtet, steht bei Arsenal London der Niederländer Robin van Persie vor dem Absprung. Seit sechs Monaten liegt ihm ein aus Vereinssicht angemessenes Angebot vor, das der 25-jährige Stürmer noch nicht unterschrieben hat. Seine Berater wollen scheinbar eine Ausstiegsklausel in den neuen Vertrag einbauen, doch Arsenal sieht keinen Bedarf den Vertrag zu ändern. Nun soll van Persie für circa neun Millionen Euro zu haben sein. Wer hat Interesse?

Ferdinand ins Trainerteam? Alex Ferguson arbeitet bei Manchester United an der Zukunft. Ole Gunnar Solskjaer arbeitet schon hinter den Kulissen, Ryan Giggs und Paul Scholes werden nach dieser Saison folgen und für 2013 ist auch Rio Ferdinand fest eingeplant. Der Vertrag des 30-jährigen Verteidigers endet in vier Jahren - dann soll er sich laut "News of the World" auf die Ausbildung neuer Defensiv-Talente konzentrieren.

Macheda zu jung: Das tut weh. Der 17-jährige Shooting-Star der Red Devils, Federico Macheda, wurde nach Informationen von "News of the World" von der Meisterfeier des Teams ausgeschlossen. Die Verantwortlichen des In-Klubs Living Room sorgten dafür, dass der Minderjährige die Party mit einem Taxi verlassen musste, während seine Kollegen weiter feierten.

ManU ist zum 18. Mal Meister

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung