Fussball

Ronaldo: "Ich bleibe in Old Trafford"

Von Hansjürgen Mai
Der Weltfußballer des Jahres 2008 bleibt auf der Insel
© Getty

Cristiano Ronaldo spielt wohl auch kommende Saison bei den Red Devils. Neapel bietet Juventus Turin ein Tauschgeschäft an. Dem AS Rom steht nach einer enttäuschenden Saison ein Umbruch bevor.

Cristiano Ronaldo läuft wohl auch kommende Saison im Trikot von Manchester United auf. Gegenüber der "Sun" sagte er: "Ich bin hier sehr glücklich und will bei Manchester bleiben. Meine Hauptaugenmerk liegt auf dem Gewinn der Champions League." 

Damit erteilte der 24-jährige Portugiese allen Spekulationen über einen Wechsel zum spanischen Rekordmeister Real Madrid eine Abfuhr.

Der Weltfußballer der Jahres 2008 zeigte im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Arsenal eine Weltklasse-Leistung und verhalf United damit zum zweiten Finaleinzug in Folge.

Ausverkauf in Rom: Der AS Rom ist nach einer enttäuschend verlaufenden Saison, in der man wohl die Qualifikation für die Champions League verpasst und auch die internationalen Plätze in Gefahr sind, dazu gezwungen, wichtige Spieler abzugeben. Berichten zufolge bietet Inter Mailand verlockende 40 Millionen für Mittelfeldregisseur Daniele De Rossi.

"Der AS Rom ist in einer schwierigen Situation. Ich erwarte, dass zwei oder drei wichtige Spieler den Verein verlassen", so ein Spielerberater zu "24oredisport". Der Abgang von Philippe Mexes gilt als sicher und ein weiterer könnte Simone Perrotta sein.

Die Alte Dame Juve rüstet auf! Juventus legt im Bemühen um den argentinischen Stürmer Ezequiel Lavezzi von Ligakonkurrent SSC Neapel einen Gang zu.

Laut "Tuttosport" bieten die Bianconeri 20 Millionen für den 24-jährigen Angreifer, der in dieser Saison bereits sieben Tore erzielt hat. Neapel ist das zu wenig, sie wollen neben dem Geld auch Juves Mittelfeldtalent Sebastian Giovinco obendrauf.

Die Mannschaft von Manchester United

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung