Fussball

Chelsea und ManU im FA-Cup-Halbfinale

SID
Didier Drogba erzielte gegen Coventry das 1:0 für Chelsea
© Getty

Der FC Chelsea ist durch einen 2:0-Erfolg gegen Coventry City ins FA-Cup-Halbfinale eingezogen. Auch Manchester United setzte sich souverän mit 4:0 gegen den FC Fulham durch.

Die Favoriten Manchester United und FC Chelsea sind mit ungefährdeten Siegen ins FA-Cup-Halbfinale eingezogen.

Während Chelsea mit Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack 2:0 (1:0) beim Zweitligisten Coventry City gewann, siegte der englische Meister und Premier-League-Spitzenreiter Manchester United ohne Probleme beim Ligarivalen FC Fulham 4:0 (2:0).

Didier Drogba (15.) und Alex (73.) erzielten die Tore für Chelsea, das damit unter dem neuen Trainer Guus Hiddink im fünften Spiel den fünften Sieg holte.

Drittes Halbfinale in vier Jahren

Die Blues erreichten damit zum dritten Mal in den letzten vier Jahren die Runde der letzten vier Teams. Im vergangenen Jahr waren die Blues im Viertelfinale gegen FC Barnsley ausgeschieden.

Carlos Tevez mit einem Doppelpack (20, 35.), Wayne Rooney (50.) und Ji-Sung Park (81.) bescherten Manchester einen nie gefährdeten Sieg im Craven Cottage in Fulham.

Alle Infos zum englischen Fußball

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung