Ferguson macht 2010 Schluss

Von SPOX
Freitag, 27.03.2009 | 10:22 Uhr
Titel-Sammler Ferguson: In 22 Jahren ManUtd holte er 32 Trophäen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Live
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Nagasaki -
Kobe
CSL
Live
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Schalke sucht. Die Bayern sowieso. Und auch in Manchester werden sie sich demnächst mit der Suche nach einem Manager beschäftigen müssen. Denn: Sir Alex Ferguson will aufhören, und nur noch bis zum Ende der nächsten Saison in Old Trafford dirigieren. Das zumindest sagt sein Sohn Darren.

Manchester United ohne Sir Alex Ferguson? Noch klingt's komisch. Sein Sohn Darren (Trainer bei Peterborough United, 4. Liga) glaubt aber an einen baldigen Abschied seines Vaters.

"Ich sehe ihn noch dieses und nächstes Jahr dort. Aber danach wird er kürzer treten", verrät Ferguson.

Ferguson will den Liverpool-Rekord

Nach knapp 24 Jahren als ManUtd-Boss könnte die gigantische Ära dann möglicherweise Geschichte sein. Doch vorher will Papa Ferguson noch einen Rekord knacken und mit zwei weiteren Meisterschaften den FC Liverpool als Rekordmeister ablösen.

"Das könnte es dann für ihn gewesen sein, das will er unbedingt schaffen", meint Darren.

Pokal-Sammler Ferguson (holte seit 1986 32 Titel) selber scheute sich bislang vor konkreten Ankündigungen, und hält sich mit Abschiedsgedanken zurück

Nicht als 70-Jähriger auf der Trainerbank

Schon 2002 wollte der Schotte seinen Job an den Nagel hängen. Am Ende machte Ferguson mangels Nachfolger-Alternativen jedoch weiter.

Doch sein Ende rückt näher. Denn der 67-Jährige hatte in der Vergangenheit selbst immer wieder betont, dass er nicht als 70-Jähriger auf der Trainerbank sitzen wolle.

Doch wer könnte das schwere Ferguson-Erbe in 2010 antreten? "Wenn Sir Alex in Rente geht, wird man sich bei den besten Trainern der Welt erkundigen - und ich falle sicher in diese Kategorie", meinte unlängst Jose Mourinho.

Mourinho als Nachfolger

Der Ex-Teammanager des FC Chelsea brachte sich damit höchstpersönlich als ManUtd-Coach und Ferguson-Nachfolger ins Gespräch.

"Ich kann nicht ausschließen, irgendwann Trainer bei Manchester United zu sein. Besondere Vereine brauchen besondere Trainer, theoretisch wäre es also möglich."

Alle Informationen zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung