Van der Vaart will nur noch weg

Von SPOX
Samstag, 28.03.2009 | 13:13 Uhr
Rafael van der Vaart wechselte 2008 für 15 Millionen Euro vom HSV zu Real Madrid.
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Rafael van der Vaart will Real Madrid unbedingt verlassen, Rafael Benitez will David Silva nicht und Fabio Cannavaro hängt in der Warteschleife. News und Gerüchte vom europäischen Transfermarkt.

Van der Vaart will weg: Der Niederländer hat nach nur sieben Monaten bereits die Schnauze voll von Real Madrid.

"Ich möchte Real Madrid verlassen", sagte der 26-Jährige der "Daily Mail". So offensiv formulierte van der Vaart seine Ziele bislang nicht. Der neue Klub soll FC Chelsea heißen.

"Ich weiß, dass Chelsea mich will. Das macht die Sache einfach. Ich will weg aus Madrid und so schnell wie möglich bei Chelsea unterschreiben", so van der Vaart.

Deal hängt von Hiddink ab

Der Deal wird aber nur dann zustande kommen, wenn Guus Hiddink über die Saison hinaus Trainer der Blues bleibt. "Ich hoffe, dass er in London bleibt. Er will mich. Das ist eine große Ehre für mich", sagte van der Vaart.

Der Nationalspieler spielt bei Real-Coach Juande Ramos keine Rolle und beschwerte sich öffentlich über dessen geringe Wertschätzung.

Van der Vaarts Vertrag in Madrid läuft noch bis 2013. Der Marktwert wird auf ca. zwölf Millionen Euro geschätzt.

Benitez will Silva nicht: Mit Fernando Torres hat der FC Liverpool bereits einen spanischen Topstar in seinen Reihen. In den letzten Tagen hielt sich das Gerücht, dass Rafael Benitez mit David Silva einen weiteren Star aus seiner Heimat an die Anfield Road holen wolle.

Nun schiebt der Manager den Spekulationen aber vorerst einen Riegel vor. "Wir werden ihn nicht verpflichten", so Benitez: "Wir stehen zwar mit unserer Scouting-Abteilung in regem Kontakt und diskutieren Namen und Optionen für die nächste Saison, aber es ist noch zu früh für konkrete Entscheidungen."

In den Medien wird trotzdem weiter drauflos spekuliert. Die "Times" schreibt, dass die Reds den Preis auf unter 30 Millionen Pfund drücken und erst dann in Gespräche einsteigen wollen.

Agüero will bleiben: Das letzte Angebot von Inter für Sergio Agüero lautete angeblich 20 Millionen Euro plus David Suazo. Der argentinische Nationalstürmer scheint aber gar keine Lust zu haben, sich aus Spanien zu verabschieden.

"Ich möchte bei Atletico bleiben. Der Verein hat mich immer sehr gut behandelt und ich habe den Verantwortlichen bereits gesagt, dass ich hier meine Karriere fortsetzen möchte", sagte der 20-Jährige dem argentinischen TV-Sender "TyC Sports".

Quaresma ist glücklich: Obwohl Ricardo Quaresma meist nur auf der Bank sitzt und zu Kurzeinsätzen kommt, kann er sich vorstellen, weiter in London zu bleiben. Die Leihgabe von Inter Mailand meint, der Wechsel habe ihm den Spaß am Fußball zurückgebracht.

"Als ich bei Inter war, hatte ich kein Selbstbewusstsein, habe nicht gespielt und war überhaupt nicht glücklich", wird der Portugiese auf der Chelsea-Homepage zitiert.

Cannavaro in der Warteschleife: Real Madrid ist weiter auf der Suche nach einem neuen Präsidenten. Das macht die Personalentscheidungen in dieser Saison etwas komplizierter. Darunter leidet auch Fabio Cannavaro, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, aber noch kein Angebot zur Verlängerung erhalten hat.

Britischen Medienberichten zufolge sollen das unvermeidliche Manchester City und die Tottenham Hotspur an einer Verpflichtung interessiert sein. Cannavaros Berater hat aber wissen lassen, dass der Kapitän der italienischen Nationalmannschaft gerne bei den Königlichen verlängern würde.

Wer will Ronnie? Beim AC Milan versprüht Ronaldinho nur noch selten den Glanz vergangener Tage. Meist sitzt der zweimalige Weltfußballer auf der Bank. Grund genug, sich mal wieder auf dem europäischen Transfermarkt ins Spiel zu bringen.

Und wie sollte es anders sein, gilt laut "Daily Mirror" Manchester City als mögliches Ziel. "Am Ende der Saison werde ich mich mit den Milan-Verantwortlichen zusammensetzen. Diese Saison lief alles andere als positiv für mich. Aber ich bin Profi und werde weiterhin alles geben, um mit Milan etwas zu erreichen", wird Ronaldinho zitiert.

Alle Infos zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung