International: Wer ist 2009 ablösefrei?

15 Stars zum Nulltarif

Von Haruka Gruber
Mittwoch, 07.01.2009 | 09:22 Uhr
Michael Ballack, seit dem Sommer 2006 für den FC Chelsea auf Torejagd
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Tevez, Cannavaro, Mikel oder Ballack: 2009 laufen die Verträge von vielen Stars aus, die somit im Sommer ablösefrei zu haben sind. Viele Türen stehen den so genannten Free Agents offen - auch ein Transfer schon jetzt im Winter, wenn die Klubs noch Ablöse kassieren könnten. Ein Überblick über die wohl begehrtesten Spieler aus England, Spanien und Italien.

England

Carlos Tevez (24), ManUtd: Verlor seinen Stammplatz an Berbatow und zeigt sich wechselbereit. Real Madrid macht er schöne Augen ("Es wäre eine Freude, für sie aufzulaufen"), ebenfalls in der Verlosung sind ManCity und im Prinzip jeder Verein mit Geld. Denn Tevez' Vertrag mit ManUtd läuft zwar aus, aber weil seine Transferrechte bei der Investment-Firma "MSI" liegen, verlangt das Unternehmen eine "Ablöse" um die 30 Millionen Euro. Tevez, ein eingeschränkt freier Agent.

John Obi Mikel (21), FC Chelsea: Die Blues können es sich nicht leisten, ihn ohne Ablöse zu verlieren. 1. Mikel gilt als der weltweit kommende Mann im defensiven Mittelfeld. 2. Mikel ist Stammspieler und wurde zum Beispiel von den Chelsea-Fans zum Spieler des Monats Dezember gewählt. 3. Der Verein investierte vor zweieinhalb Jahren noch 24 Millionen, um Mikel zu verpflichten. Dementsprechend erpicht ist der FC Chelsea auf eine Vertragsverlängerung, wodurch der Nigerianer zu einem der Topverdiener aufsteigen könnte.

Emmanuel Eboue (25), FC Arsenal: Verlor erst den Rechtsverteidiger-Posten an Sagna, dann seine Unbekümmertheit und zuletzt die Unterstützung der Fans. Wurde zuletzt im eigenen Stadion vom Platz gebuht. Inter soll den Ivorer auf dem Zettel haben.

Michael Ballack (32), FC Chelsea: Ist nicht der Lieblingsschüler von Blues-Coach Scolari, Respekt ist aber vorhanden (Scolari: "Den deutschen Stil mag ich"). Seine Zukunft liegt in London, in den nächsten Wochen soll über eine Verlängerung bis 2011 oder 2012 verhandelt werden.

Michael Owen (29), Newcastle: Superstar-Kult war vorgestern. Aber nach einer für ihn fast schon sensationell verletzungsarmen Hinrunde (15 Spiele, 7 Tore) wäre ein Wechsel weg vom mittelmäßigen Newcastle der logische Schritt. Inter hat abgewinkt, stattdessen gibt es aber mit Juventus den nächsten (angeblichen) Interessenten nach ManCity, Tottenham und Aston Villa.

Weitere Free Agents: Emile Heskey (30, Wigan), Darius Vassell (28, ManCity), Ryan Giggs (35, ManUtd), Gary Neville (33, ManUtd), Mark Viduka (32, Newcastle)

Spanien

Carlos Kameni (24), Espanyol: Der mit Abstand beste Torwart Afrikas. Trotz seines jungen Alters hat der Kameruner fast 140 Primera-Division-Spiele absolviert. Tottenham, Newcastle und Villarreal sind interessiert, selbst den Bayern ist seine Klasse nicht verborgen geblieben. Nach Kamenis Ausraster gegen einen Espanyol-Fan ist ein Wechsel schon im Winter denkbar.

Fabio Cannavaro (35), Real Madrid: Vor zwei Jahren führte er als Abwehrchef Italien zum WM-Titel, mittlerweile bei Real nicht mehr unumstritten. Gerücht 1: Cannavaro will nach Italien zurück, um mehr beachtet zu werden. Eine Option sei Milan. Gerücht 2: Madrid plant im Winter einen Tausch. Cannavaro soll nach Neapel, seinem Geburtsort, wo auch Bruder Paolo spielt. Dafür wechselt Neapels Shootingstar Lavezzi zu Real.

Maniche (31), Atletico: Kontra: Launenhaft, schnell beleidigt und Gift für jede Kabine. Pro: Technisch erstklassig, ein exzellenter Distanzschütze und vom Können her ein Segen für jedes Team. "Ich höre mir keine Angebote von anderen Teams an", sagt der defensive Mittelfeldspieler. Mal gucken...

Ivan de la Pena (32), Espanyol: Körperlich nicht robust (nur 19 Spiele in den letzten 18 Monaten), dafür aber einer der genialsten Fußballer Spaniens. Wenn der Spielmacher mal fit ist, erinnert er noch immer an den Little Buddha aus Barca-Zeiten. Bleibt wohl bei Espanyol.

Julian de Guzman (27), La Coruna: Galt nach seinem Wechsel aus Hannover schon als kommender Top-Mittelfeldspieler. Doch etliche Wehwehchen erschwerten den Sprung nach oben - so wie diese Saison. Aber Talent ist massig vorhanden. 2007/08 wurde er zu Deportivos bestem Spieler gekürt.

Weitere Free Agents: Robert Pires (35, Villarreal), Fernando Morientes (32, Valencia), Juanito (32, Betis), Sylvinho (34, Barcelona), Cosmin Contra (33, Getafe)

Italien:

Marco Di Vaio (32), Bologna: Die vergangenen drei Jahre in Valencia, Monaco und Genua waren verschenkt. Diese Saison ähnelt Di Vaio (Ligaspitze mit 12 Toren) aber wieder dem Di Vaio der Jahrtausendwende. Angeblich will ihn Inter als Adriano-Ersatz. Und Lippi in der Squadra.

Christian Panucci (35), Rom: Cassetti und Cicinho sitzen ihm im Nacken, aber nach wie vor wegen seiner Vielseitigkeit und Torgefährlichkeit ein wertvoller Mann in der Abwehr. Vertragsverlängerung galt als Formsache, doch zuletzt distanzierte sich Panucci von der Roma. Nur Poker?

Hernan Crespo (33), Inter: In zehn der letzten zwölf Jahre erzielte er mindestens zehn Tore in Italien und England. Bei Inter aber nur Einwechselspieler. Wechsel sehr wahrscheinlich - auch wenn viele Klubs von seinen Gehaltsvorstellungen abgeschreckt werden.

Julio Cruz (34), Inter: Zwar reicht es nicht mehr ganz für einen Stammplatz bei einem Topteam, aber als kopfballstarker Edeljoker sehr wohl zu gebrauchen. Barcelona und Rom sind im Gespräch.

Emerson (32), Milan: Passsicher, elegant und mit viel Übersicht - aber auch verletzungsanfällig, langsam und über den Zenit hinaus. Nichtsdestotrotz ein interessanter Mittelfeldspieler für einen ambitionierten Mittelstandsklub.

Weitere Free Agents: Manuel Pasqual (26, Florenz), Olivier Dacourt (34, Inter), Christian Vieri (35, Bergamo), Pavel Nedved (36, Juventus), Luis Figo (36, Inter)

News, Interviews und Hintergrundberichte: Alles zu den internationalen Ligen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung