Fussball

Sammy Kuffour beendet Karriere

Von SPOX
© Getty

Mit einem großen Knall hat Oliver Kahn am Dienstagabend seine Karriere beendet. Ein anderer Ex-Bayern-Profi tat dasselbe still und leise in Ghana: Sammy Kuffour.

Der ehemalige Verteidiger des FC Bayern (Steckbrief) hatte bis zum Ende der Transferperiode keinen passenden Verein gefunden und hängt seine Fußballschuhe nun an den Nagel - mit 32 Jahren.

"Sammy hat Angebote aus der Bundesliga und der Zweiten Liga abgelehnt. Er sagte mir, dass er seine Karriere nun beenden will. Ich bin sehr traurig über diesen Entschluss, aber der ist wohl endgültig", sagte sein Berater Giuseppe dello Russo der Münchner "Abendzeitung".

Bei Ajax ausgemustert

Zuletzt war Kuffour bei Ajax Amsterdam unter Vertrag, wurde dort aber im Sommer aussortiert. "Es lief von Anfang an unglücklich bei Ajax", meinte dello Russo. In der letzten Woche wurde ein Wechsel zum russischen Erstligisten FK Khimki vermeldet - offenbar eine Ente.

Dello Russo: "Das war eine Falschmeldung. Wir haben uns das nur angehört und zum Glück noch abgesagt. Sammy hätte sich in diesem kalten Land sicher nicht wohl gefühlt." Nun ist Kuffour in seine Heimat Ghana zurückgekehrt und feiert dort am Mittwoch seinen 32. Geburtstag.

Kontakte zum FC Bayern bestehen nicht mehr - beim Abschied von Oliver Kahn war Kuffour laut dello Russo nicht mal eingeladen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung