Mutmaßliche Mörder vor Gericht

SID
Mittwoch, 17.09.2008 | 16:31 Uhr
Advertisement
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Im Fall des auf einer südafrikanischen Golfanlage ermordeten österreichischen Ex-Fußballers Peter Burgstaller stehen die beiden mutmaßlichen Täter vom 22. September an vor Gericht.

Nach einem für vier Tage anberaumten Prozess will der oberste Gerichtshof im südafrikanischen Scottburgh über die Schuld der beiden Brüder entscheiden, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA meldete.

Den zum Tatzeitpunkt 25 und 21 Jahre alten Männern wird zur Last gelegt, den früheren Torhüter vom SV Salzburg am 23. November vergangenen Jahres auf einer Golfanlage in Durban ausgeraubt und erschossen zu haben.

Weltweites Aufsehen

Burgstaller, der in St. Lorenz (Oberösterreich) eine Eventagentur besaß, war anlässlich der Auslosung der Qualifikationsgruppen für die WM 2010 nach Durban gereist. Der 43 Jahre alte Familienvater war nicht Teil der offiziellen Delegation, wollte aber in Südafrika WM-Projekte besprechen.

Der Tod Burgstallers hatte die weltweit im TV übertragene Auslosungszeremonie überschattet und die Diskussion über mangelnde Sicherheit im WM-Land erneut entfacht.

Angeklagte streiten ab

Burgstaller war bei dem tödlichen Überfall ein Mobiltelefon entwendet worden, das später bei den Verdächtigen gefunden wurde. Außerdem hatte die Polizei in der Nähe des Tatorts eine Waffe entdeckt, die sie einem der Brüder zuordnete.

Die Angeklagten, die seit dem 28. November 2007 in Untersuchungshaft sitzen, haben die Tat stets abgestritten. Sie beschuldigten die Polizei der Misshandlung und Beweisfälschung. Das Handy wollen sie beim Holzhacken gefunden haben, die Waffe hätten sie auf Anweisung der Polizei anfassen müssen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung