Matthäus bemängelt Infrastruktur bei Netanya

SID
Dienstag, 16.09.2008 | 18:47 Uhr
International, Israel, Matthäus, Netanya
© Getty
Advertisement
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der frühere Nationalspieler Lothar Matthäus hat sich über mangelnde Professionalität bei seinem Verein Maccabi Netanya beklagt.

"Wenn ich vor dem Spiel etwas in der Kabine sage, steht es fünf Minuten nach Spielende im Internet - das habe ich noch nie erlebt", sagte Matthäus in einem Interview mit der Tageszeitung "Frankfurter Rundschau".

Matthäus, der seit Juni 2008 den israelischen Erstligisten trainiert, habe trotz höherer Erwartungen an die Qualität des israelischen Fußballs "Spaß" an seiner Arbeit.

"Dem Stadion sieht man die Geschichte an"

Großen Nachholbedarf sieht der 47 Jahre alte Rekordnationalspieler in Sachen Infrastruktur. "Wir trainieren in einem Stadion, das Geschichte geschrieben hat, und diese Geschichte sieht man ihm an", sagte Matthäus.

Man bemühe sich zwar um Lösungen, aber die seien kurzfristig nicht in Sicht. Zudem erstaunt Matthäus, dass die Spieler die Umstellung auf zwei Trainingseinheiten pro Tag als hart empfunden haben.

"Mein Englisch ist besser als das Deutsch von Trapattoni"

Zu eventuellen Kommunikationsproblemen im Training sagte Matthäus: "Ich habe keine Hemmungen, auch dramatische Fehler in meinem Englisch zu machen, aber insgesamt ist es viel besser, als das Deutsch von Trapattoni".

Gemeinsam mit dem italienischen Erfolgstrainer Giovanni Trapattoni hat Matthäus vom Mai 2006 bis Juni 2007 den FC Red Bull Salzburg trainiert. Nach teilweise in der Öffentlichkeit ausgetragenen Kompetenzstreitigkeiten beschloss der Klubvorstand die Trennung von Matthäus.

Zuvor war Matthäus Cheftrainer beim brasilianischen Verein Atletico Paranaense (2006), trainierte die ungarische, Nationalmannschaft (2004-2005), Partizan Belgrad (2002-2003) und den SK Rapid Wien (2001-2002).

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung