Mittwoch, 17.09.2008

Nach WM-Quali-Spiel in Kroatien

Rassistische Ausrufe werden untersucht

Die rassistischen Beschimpfungen gegen Englands Stürmer Emile Heskey während des WM-Qualifikationsspiels gegen Kroatien (4:1) ziehen eine Untersuchung durch die FIFA nach sich.

Fußball, WM Quali, England, Kroatien, Emile Heskey
© dpa

Nach dem Vorfall bei der Partie in Zagreb in der vergangenen Woche sei ein Disziplinarverfahren gegen den kroatischen Verband eingeleitet worden, teilte der Weltverband in Zürich mit.

Der englische Fußballverband FA hatte einen entsprechende Antrag bei der FIFA eingereicht. Heskey, Angreifer des Premier-League-Klubs Wigan Athletic, musste sich unter anderem "Affen-Rufe" kroatischer Fans anhören, als er wegen Foulspiels an Nico Kovac die Gelbe Karte sah.

Der kroatische Verband war wegen rassistischen Verhaltens seiner Fans bereits bei der EM im Sommer zu Geldstrafen von insgesamt 12.570 Euro durch die UEFA verurteilt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Zwei der besten Torhüter der Welt: Manuel Neuer und Gianluigi Buffon

Buffon lobt Neuer: "Fantastischer Torhüter"

Marko Pjaca zog sich einen Kreuzbandriss zu

Saisonaus für Juves Pjaca

Paul Pogba muss bei United große Kritik einstecken

Scholes: "Pogba macht seine Sache bisher gut"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 30. Spieltag

Primera Division, 29. Spieltag

Serie A, 30. Spieltag

Ligue 1, 31. Spieltag

Süper Lig, 26. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.