Kasachstans Nationaltrainer Pijpers entlassen

SID
Montag, 15.09.2008 | 19:23 Uhr
International, Kasachstan, Bernd Storck
© Getty
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der kasachische Fußballverband hat seinen niederländischen Nationaltrainer Arno Pijpers nach einem Sieg und zwei Niederlagen in der WM-Qualifikation entlassen.

Zum Nachfolger wurde der 45-jährige Bernd Storck (rechts im Bild, mit Jürgen Röber) ernannt, der 1989 mit Borussia Dortmund Pokalsieger geworden war. Seit Juli 2008 trainierte er die kasachische U-21 Nationalmannschaft und den Erstligisten Kairat aus der Hauptstadt Almaty.

"Wir sind beschämt", sagte der Generalsekretär Sayan Khamitzhanov auf der Internetseite des kasachischen Verbandes. "Wir müssen uns bei den Fans entschuldigen und werden sofort mit der Trainersuche beginnen."

Kasachstan auf vorletztem Platz in Gruppe 5

Pijpers arbeitete zunächst als Jugendtrainer beim niederländischen Fußballverband, bevor er in Personalunion den Trainerposten beim FC Flora Tallinn und in der estnischen Nationalmannschaft übernahm.

2005 ging der 49-Jährige nach Kasachstan, wo er den FC Astana und die Nationalmannschaft trainierte. Zuletzt verlor Kasachstan in der WM-Qualifikation mit jeweils 0:3 gegen Kroatien und die Ukraine. Kasachstan belegt derzeit den vorletzten Platz in der Gruppe 5.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung