"Das ist keine Profi-Mannschaft"

SID
Montag, 29.09.2008 | 20:37 Uhr
ailton, duisburg
© DPA
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Ailton muss eine Geldstrafe zahlen, weil er seine Teamkollegen des österreichischen Erstligisten SCR Altach kritisiert hatte, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur "APA".

Nach der 0:1-Heimniederlage Altachs gegen den SV Ried hatte der 35-Jährige in einem Interview mit dem "ORF" gesagt: "Für mich ist das keine Profimannschaft." Ailton entschuldigte sich zwar, eine Geldstrafe in unbekannter Höhe blieb ihm aber nicht erspart.

"Es soll ihm schon ein bisschen wehtun", sagte Altachs sportlicher Leiter Christoph Längle. Der Vorarlberger Klub ist nach elf Spieltagen mit drei Punkten Tabellenletzter.

Alle Infos zur österreichischen Liga

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung