Ex-Bayern-Profi Kreuzer Sportdirektor bei Graz

SID
Donnerstag, 21.08.2008 | 15:34 Uhr
Fußball, Deutschland, Bayern, Oilver Kreuzer
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Graz/Hamburg - Der ehemalige Bundesliga-Profi Oliver Kreuzer ist neuer Sportchef beim österreichischen Erstligisten Sturm Graz.

Der 42 Jahre alte frühere Verteidiger wurde in der Steiermark vorgestellt. Das teilte der vom deutschen Ex-Nationalspieler Franco Foda trainierte Tabellenführer auf seiner Internetseite mit.

Zehn Jahre bei Bayern

"Ich freue mich schon auf die Arbeit mit dem tollen Team, es warten ja großartige Herausforderungen auf uns. Nach so einem Saisonstart einzusteigen ist sicher keine leichte Aufgabe für einen Sportdirektor, aber macht die Sache dafür umso spannender", sagte Kreuzer, der zwischen 1987 und 1997 insgesamt 282 Bundesliga-Partien für den FC Bayern München und den Karlsruher SC bestritt.

Sein neuer Klub, der die vergangene Saison auf Platz vier abschloss, hat nach sechs Spieltagen vier Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf dem Konto.

Seine aktive Laufbahn beendete Kreuzer 2002 beim FC Basel in der ersten schweizerischen Liga, wo er danach bis 2005 als Manager tätig war. Im Oktober 2006 hatte Kreuzer beim österreichischen Bundesligisten Red Bull Salzburg den Posten des Sportdirektors übernommen. Dort war er im September 2007 wieder entlassen worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung