MLS

Beckham-Klub Galaxy Remis bei Trainer-Einstand

SID
Freitag, 15.08.2008 | 10:21 Uhr
Beckham. Los Angeles, Galaxy, Chivas
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Carson - Nach dem Trainer-Wechsel hat der Beckham-Klub Los Angeles Galaxy beim Debüt von Interimscoach Cobi Jones in der Major League Soccer (MLS) ein Remis ergattert.

Gegen Chivas USA rettete der in der Liga schwächelnde Verein mit dem englischen Nationalspieler David Beckham durch ein Tor von Alan Gordon in der Nachspielzeit ein 2:2.

Als Nachfolger von Jones wird der ehemalige amerikanische Nationaltrainer Bruce Arena gehandelt, der die Begegnung zusammen mit Galaxy-Investor Tim Leiweke von der Tribüne aus verfolgte. Los Angeles Galaxy, bei dem auch der ehemalige Leverkusener Landon Donovan spielt, ist seit acht Partien sieglos.

Der Niederländer Ruud Gullit hatte vor wenigen Tagen seinen Trainer-Posten aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt. Neben Gullit ist auch der bisherige Generalmanager und ehemalige USA-Nationalspieler Alexi Lalas nicht mehr im Amt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung