International

Ailton vor dem Sprung in die Bundesliga

Von SPOX
Dienstag, 19.08.2008 | 11:10 Uhr
Ailton
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

München - Ailton ist ja schon viel herumgekommen in seiner Karriere.

Seiner Zeit bei Werder Bremen ließ der Brasilianer weitaus weniger erfolgreiche Intermezzi auf Schalke, in Istanbul, Hamburg, Belgrad, Zürich, Duisburg und Donezk folgen (zum Steckbrief)

Zuletzt bettelte Ailton bei Werder um eine Rückkehr. Weil sich die Bremer lieber für Ailtons ehemaligen Sturmpartner Claudio Pizzarro entschieden, wird daraus aber nichts. Nun geht der 35-Jährige dennoch in die Bundesliga, allerdings in die österreichische.

Medizin-Check entscheidet

Wie der SC Rheindorf Altach auf seiner Homepage vermeldet, wird Ailton im Laufe dieser Woche zum Medizin-Check erwartet. Derzeit steht der Kugelblitz noch beim ukrainischen Klub Metalurg Donzek unter Vertrag, sein Abschied scheint allerdings beschlossene Sache zu sein.

"Wir arbeiten an einer Lösung. Es gibt Interesse. Wenn Donezk mich freigibt, fliege ich noch diese Woche nach Österreich", so Ailton in der "Bild". In Altach spielt mit dem Ex-Leverkusener Ze Elias bereits ein ehemaliger Bundesliga-Profi.

Crocodile Dundee kehrt heim: Ein anderer ehemaliger Bundesliga-Torjäger hat ebenfalls einen neuen Verein gefunden. Sean Dundee, ehemals unter anderem Karlsruher SC, kehrt in seine südafrikanische Heimat nach Ushutu zurück.

"Ich freue mich, dass ich zurück bin und hier eine Chance bekomme", so der 35-Jährige. "Ich muss allerdings noch meinen Trainingsrückstand aufholen und erst einmal fit werden." Nach seinem Abschied bei Kickers Offenbach hatte Dundee seine Karriere eigentlich beendet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung