Rücktritt aus der Elftal

Van the Man hört auf

SID
Montag, 04.08.2008 | 23:30 Uhr
Van, NIstelrooy, Holland
© Getty
Advertisement
UEFA Europa League
DoLive
Galatasaray -
Östersund
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Hamburg - Der niederländische Stürmer Ruud van Nistelrooy hat seine Karriere als Nationalspieler beendet.

"Die Kombination von Ligaspielen, Pokalspielen und Champions League für Real Madrid einerseits und dem Programm der niederländischen Mannschaft andererseits ist eine zu große Belastung", erklärte der 32 Jahre alte Real-Stürmer auf der Internetseite des niederländischen Fußball-Verbandes KNVB die Beweggründe für seinen Rücktritt aus dem Oranje-Team.

Nach fast zehnjähriger Zugehörigkeit zur "Elftal" hatte er seine Demission am Montagabend bekanntgegeben.

"Muss die Entscheidung respektieren"

Der neue Nationaltrainer Bert van Marwijk zeigte sich überrascht vom Entschluss van Nistelrooys, der 2006 von Manchester United nach Madrid gewechselt war. Der Ex-Coach von Borussia Dortmund äußerte aber auch Verständnis: "Ich habe ausführlich mit Ruud gesprochen und kann seine Entscheidung nur respektieren." Es sei schade, dass er nicht mehr auf van Nistelrooys Qualitäten und internationale Erfahrung zurückgreifen könnte, sagte der Bondsoach.

Bereits nach der Weltmeisterschaft 2006 war der Welttorjäger von 2002 wegen eines heftigen Streits mit dem damaligen Trainer Marco van Basten lange aus dem Kader verbannt worden. Nach mehreren Aussprachen holte der Bondscoach dann van Nistelrooy im Frühjahr 2007 zurück.

Viele Spiele hinterlassen Spuren

Seinen Einstand im Oranje-Trikot gab der Stürmerstar im November 1998 in einem Freundschaftsspiel in Gelsenkirchen gegen Deutschland (1:1). Neben der WM 2006 nahm van Nistelrooy an den EM-Turnieren 2004 und 2008 teil, die EM 2000 im eigenen Land verpasste er jedoch wegen einer schweren Verletzung.

In 64 Spielen für die "Elftal" erzielte er 33 Tore, das letzte im EM-Viertelfinale gegen Russland (1:3 nach Verlängerung). Nun fordere der intensive Einsatz seinen Tribut, meinte van Nistelrooy: "Es bleibt mir keine andere Wahl."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung