Luis Fernandez heuert in Jerusalem an

SID
Montag, 11.08.2008 | 22:57 Uhr
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Jerusalem - Der ehemalige französische Nationalspieler Luis Fernandez kehrt als Trainer zum israelischen Erstligisten Beitar Jerusalem zurück, gab Beitar-Eigner Arcadi Gaydamak in Jerusalem bekannt.

Fernandez soll demnach ein Trainerduo mit dem bisher allein verantwortlichen Itzhak Schum bilden, der den Klub in der Vorsaison zu Meistertitel und Pokalsieg geführt hatte.

Nach dem 0:5 Beitars gegen Wisla Krakau in der vergangenen Woche und dem damit verbundenen Aus in der Champions-League-Qualifikation stand Schum zuletzt jedoch im Kreuzfeuer der Kritik.

Fernandez war bereits 2006 Trainer in Jerusalem. Zuvor war der im spanischen Tarifa geborene Franzose unter anderem bei Paris St. Germain, Athletic Bilbao, Espanyol Barcelona und Betis Sevilla tätig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung