Freitag, 01.08.2008

International

Finke wird nicht Trainer in Georgien

Tiflis - Volker Finke wird nicht georgischer Nationaltrainer und Nachfolger von Klaus Toppmöller. Das Exekutiv-Komitee des Georgischen Fußball-Verbandes (GFF) hat sich für den Argentinier Hector Cuper entschieden.

Volker, Finke
© Getty

Außer Finke, der in seiner Zeit als Coach des SC Freiburg sechs georgische Spieler betreute, bekam auch der Kroate Petar Segrt eine Absage. Nach Angaben des GFF unterschrieb der 52 Jahre alte Cuper einen Zweijahresvertrag.

Cuper soll anders als Toppmöller auch in Georgien wohnen. Für den Argentinier, der den FC Valencia 2000 und 2001 jeweils ins Endspiel der Champions League führte, ist es die erste Station als Nationaltrainer.

Zuletzt stieg er mit dem AC Parma aus der italienischen Serie A ab. Georgien trifft in der WM-Qualifikation auf Italien, Irland, Zypern, Bulgarien und Montenegro.

Das könnte Sie auch interessieren
Arsenal erledigte die Pflichtaufgabe gegen Sutton United souverän

Achtelfinale: Arsenal siegt glanzlos - Ibra wendet Blamage ab

Marcelo Bielsa trainiert ab nächster Saison den OSC Lille

Pep Guardiola: "Bielsa ist der beste Trainer der Welt"

Rogerio Micale verpasste mit Brasilien die Teilnahme an der Junioren-WM

Goldschmied Micale räumt Trainerposten


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 23. Spieltag

Serie A, 25. Spieltag

Ligue 1, 26. Spieltag

Süper Lig, 21. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.