Deutschland wieder Weltranglisten-Zweiter

SID
Mittwoch, 06.08.2008 | 11:40 Uhr
Loew, Deutschland
© DPA
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Zürich - Erstmals seit zehn Jahren wird die deutsche Nationalmannschaft wieder auf dem zweiten Rang der FIFA- Weltrangliste geführt.

Ohne ein Länderspiel bestritten zu haben, verdrängte das Team von Bundestrainer Joachim Löw Weltmeister Italien auf den dritten Platz des Rankings.

Der Grund für die Veränderungen seien "Abwertungen von Spielen aus dem Vorjahr", teilte der Fußball- Weltverband FIFA mit. Spitzenreiter ist weiterhin Europameister Spanien.

Brasilien rutscht ab

Russland kletterte dank seiner guten Leistung bei der EM in Österreich und der Schweiz erstmals seit mehr als zehn Jahren auf Platz 10 der Rangliste. Kroatien verbesserte sich um zwei Ränge und ist nun Fünfter. Leidtragende sind die südamerikanischen Rivalen Brasilien (6.) und Argentinien (7.).

Für die Selecao bedeutet der sechste Rang die schlechteste Platzierung seit 1993. Frankreich fiel ganz aus den Top Ten heraus. Die Equipe Tricolore rangiert nun auf Platz 12. Der größte Verlierer der neuen Rangliste ist Vietnam. Die Südostasiaten stürzten um 41 Plätze ab und sind nun 165.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung