International

Arena übernimmt LA Galaxy

SID
Dienstag, 19.08.2008 | 09:40 Uhr
Fußball, USA, LA Galaxy, Bruce Arena, LA Galaxy, Major League Soccer
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern - Bayer: Die Highlights
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Los Angeles - Bruce Arena soll den David-Beckham-Klub Los Angeles Galaxy in der amerikanischen Major League Soccer (MLS) auf Vordermann bringen. Der 57 Jahre alte Fußball-Lehrer wurde als neuer Coach und Manager in Personalunion vorgestellt.

Der langjährige Erfolgstrainer der US-Auswahl tritt bei Galaxy die Nachfolge von Ruud Gullit und Alexis Lalas an. Gullit war kürzlich auf eigenen Wunsch vom Trainerposten zurückgetreten, den er erst zu Saisonbeginn eingenommen hatte. Manager Lalas war entlassen worden.

"Wenn wir alle gut zusammenarbeiten, dann können wir viel erreichen", sagte Arena, den Klub-Besitzer Tim Leiweke bei seiner Vorstellung als "den besten Coach für Galaxy" bezeichnete.

Debüt gegen Chicago

Einen Top-Mann wird der Verein auch brauchen: Denn der als selbst ernannter Titelaspirant mit hohen Erwartungen gestartete kalifornische Verein hat nur sechs seiner bisherigen 20 Saisonspiele gewonnen und wartet seit dem 14. Juni auf einen Erfolg.

Arena gibt sein Debüt gegen Chicago Fire. Dabei muss er allerdings auf Spielmacher Beckham verzichten, der für die englische Nationalmannschaft im Einsatz ist.

Arenas bisherige Karriere

Von 1998 bis 2006 hatte Arena die US-Nationalmannschaft trainiert und sie bei der Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea und Japan bis ins Viertelfinale geführt. Dort unterlag das US-Team dann Deutschland mit 0:1.

Dank der Bilanz von 71 Siegen, 29 Unentschieden und 30 Niederlagen ist Arena der bisher erfolgreichste Auswahl-Coach der US- Kicker. Aber auch als Vereins-Trainer kann er Titel vorweisen: Mit D.C. United Washington wurde Arena zweimal Meister in der MLS.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung